Welches Meerwasseraquarium ist für Anfänger geeignet!? z.B. Meerwasseraquarium vom Mittelmeer

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Vorweg: wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen und Geduld zu haben, dann kann man auch aus einem kleinen Becken ein Juwel machen! Nur halt ohne Fische. Es gibt eigene Bücher über Nanoriffe!!!

Der Vorteil des großen Beckens ist (neben den Möglichkeiten beim Besatz), dass aufgrund des größeren Wasservolumens die Werte "leichter" zu halten sind und Schwankungen sich weniger stark auswirken. Ich persönlich hab mit 80l begonnen, hab jetzt (nach bald 5 Jahren) 530 Liter. Ich kenne aber auch einige, die von 400l auf 80 verkleinert haben! Kleinere Becken sind halt in der Erhaltung günstiger (weniger Salz, Wasser, Lichtbedarf).

Apropos Licht: wenn du ein Süßwasserbecken umrüstest, ist oft das Licht für Meerwasser ungeeignet. Den Fischen ist es relativ wurst, aber für bestimmte Korallen braucht man viel Licht. Eine Mischung aus T5 mit HQI, oder nur eines von beiden, je nach Geschmack. (HQI Licht fördert den "Kringeleffekt" des Wassers). Ich hab über meinem Becken 2x250 HQI+2x54 T5+Mondlicht, glaub mir, das hat sich nachhaltig auf die Stromrechnung ausgewirkt :/ das gilt es auch zu bedenken!

Mittelmeeraquarien können faszinierend sein. Wenn du ein kleines Becken aufbaust, mit ein paar Gorgonien, Weichkorallen, Einsiedlern, Garnelen und SChnecken kann das ein faszinierendes Beobachtungsobjekt sein! Also lass dir da nicht ins Boxhorn jagen.

Oft ist es allerdings so (kenn ich von mir), dass man dann doch gern den ein oder anderen Fisch hätte, und dafür ist es zu klein. Das höchste der Gefühle (da standorttreu) wäre denke ich noch ein kleinbleibender Krebs mit Partnergrundel, die kenn ich aber eher aus tropischen Becken (zB Alpheus randalli + Grundel).

Kauf dir ein gutes Einsteigerbuch! (zb Deelbeck, Sprung,...) Lies es. Ganz ganz wichtig für den Anfang sind dann qualitativ hochwertiges Lebendgestein (wird für mittelmeerbecken schwierig, in den Shops ist fast alles tropisch, oder du holst selbst welches) und GEDULD! Nämlich um die EInfahrphase durchzustehen ohne einzugreifen, das kann mal 1/2 Jahr dauern ;)

In dem Forum, wo ich aktiv bin (www.riffaquaristik.at, hoff ich darf das schreiben) gibt es eigene Mittelmeerspezialisten. Guck mal rein! Da gibts auch super Bilder von Nanos, zB vom Harold ;) der betreibt seinen "Blumengarten" sogar ohne Abschäumer! Bei weiteren Fragen kannst mich gern direkt kontaktieren ;)

Liebe Grüße Angelika

Voll cool!! VIEL Dank,werde eben immernoch schauen ob ich das Becken überhaupt machen werde,bleibe vielleicht einfach immernoch am besten bei der Süsswasseraquaristik!;) Aber vielen Dank!!

DH!

0

Ich hatte auch mal ein Aquarium und Meerwasser becken müssen schon etwas länqer sein aber das kannst du auch so machen das passt schon viel spaß =D

Danke,hatte es eben für kleine Tiere vorhergesehen, z.B. ein paar Einsiedlerkrebse, auch ein paar Mini-Anemonen,mehrere Felsengarnelen usw. !!! Natürlich alles vom Mittelmeer!

0

Was möchtest Du wissen?