Welches Medium wird bei einer sloaren Großanlage typischerweise im Speicher sein:Trinkwasser Heizungswasser oder Wasser-Glykol-Gemisch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du musst bei Deinen Fragen wirklich klarmachen, worum es Dir geht ! Der Kern Deiner Frage dürfte sein, was Du unter 'Großanlage' verstehst ? 1. Geht es um ein solarthermisches Kraftwerk zur Stromerzeugung ? Dann einfach unter Wikipedia schauen; da sind verschiedene Konzepte relativ gut beschrieben.https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenw%C3%A4rmekraftwerkk 2. Geht es um eine etwas größere Anlage zur Wärmeerzeugung für Gebäudebeheizung? Dann dürfte in der Regel normales Trinkwasser, ggf. mit pH-Wert Einstellung reichen. 3. Geht es um eine größere Anlage zur Erzeugung von Prozesswärme? Solche Anlagen können durchaus überhitzten Dampf produzieren, spätestens dann ist es erforderlich, Wasser zu entmineralisieren, den pH Wert einzustellen und ggf. mit Korrosionschutz zu versehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?