Welches Medikament hilft gegen Nervösität und Magenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Auf jeden Fall etwas für Deine innere Ausgeglichenheit tun - Deine Körperenergie wieder harmonisieren. In der traditionellen chinesischen Medizin stellt der Magen auch so etwas wie die innere Mitte dar. Du kannst das ganze wieder ins Gleichgewicht bringen, indem Du z.B. Magnetfeldbehandlungen machst oder zu einem TCM Arzt gehst. Es gibt da auch ein Audio Programm zu: http://www.changenow.de/schnell-neue-energie Viele Grüße, André

Gegen Nervosität Baldrian und für den Magen echtes Lakritz aus der Apotheke kauen.

unterstützend: Gastrovegetalin Kapseln.

Melisse (225 mg Trockenextrakt pro Kapsel) - beruhigt sowohl das Gemüt als auch den Magen.

Einen Versuch ist's wert, wir haben von etlichen Patienten sehr gute Rückmeldungen bekommen !

Bei mir waren es auch Magenschmerzen die der Arzt nicht erklären konnte. Ging bis zur Magenschleimhautentzündung, eventuell hervorgerufen durch Stress. Habe dann Naturprodukte ausprobiert und schon lange keine Magenprobleme mehr gehabt.

Und was für Naturprodukte? Kannst du bitte welche anführen?

0
@Effiii

Kannst mal auf die Seite http://www.lifepluseuropa.de gehen. die Produkte habe ich ausprobiert

0

Versuchs doch tagsüber mal mit einem Baldrian-Präparat und nachts mit einem Baldrian-Hopfen-Präparat. Beides gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Als nicht-medikamentöse Maßnahme würde ich dir Entspannungsübungen vorschlagen. Kurse dafür kannst du z.B. bei der VHS buchen.

Yoga hilft, meditation hilft, Tiefenentspannung hilft. Tiefenentspannungsanleitungen findest du kostenlos als mp3 Dateien hier: http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/category/podcast/entspannungsanleitung/

Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Medizin, Magen)

abends ein lauwarmes Bier.

Medikamente würde ich auch nicht nehmen, da es ja eher eine psychosomatische Ursache zu sein scheint. Dem würde ich nachgehen.

Ansonsten viel Sport bzw. Bewegung zum Stress abreagieren

Genau..und Bewegung richtig nicht nur etwas Working , nein schnell Laufen damit Glückshormone ausgeschieden werden.

LG Wolpertinger

DH Raimund

0

wegen Nervosität hat mir Johanniskraut gut geholfen, das pflanzlich ist und auch nicht abhängig macht. Wegen des Magens kann ich nicht weiterhelfen

Du kannst auch Entspannungsmethoden einüben.

Ein leicht zu erlernende Übung ist die Progressive Muskelentspannung.

Bei der PMR übt man durch gezielte An- und Entspannung einzelner Muskelgruppen seine Aufmerksamkeit zu lenken und sich so zu entspannen.

Hier gibt es einen Gratis Download: http://www.schmerzakademie.de/pat_serv.php#PMNJ ,

Viel Erfolg Wolpertinger

Die PMR lässt sich gut mit einer Fantsiereise kombinieren, auch hier gibt es einen Gratis Link, http://www.mittenimlicht.de/phantasiereisen.html , einfach auf anhören klicken.

0

Arzt wechseln?

Auch gegen nervöse Beschwerden gibt es Mittel!

Baldrian oder Johanniskraut.

Dormicum und MCP / Paspertin

Was möchtest Du wissen?