Welches Material eignet sich am besten für die Greifreifen eines Rollstuhls?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag doch mal in dem Geschäft, wo Rollstühle vertrieben werden nach. Die helfen doch bestimmt. Aber webb du jemanden kennst, der stricken kann, dann würde ich ein Teil herstellen, in der Länge des Umfanges des Griffreifen. Die Breite darf auch nicht so gross sein. Den Reifen mit einem Gewebeband ab bekleben und dann dieses gesricktes Band anteinander nähen. Ziemlich straff. Das müsste gut helfen. Früher hat man die Kaffee,-und Teekannen auch damit bestückt, damit man sich nicht verbrennt.

es gibt dafür Gummiüberzüge, ohne könnte ich nicht mehr, gibts in jedem guten Sanitätshaus und die KK zahlt

ich würde einfach einen bezug um die reifen machen. also um die greifstange am reifen, ist ja nicht dirket der reifen. würde mir da einmach einen stoffbezug oder fell oder owas drumrumnähen. oder mit nem reisverschluss, damit man ihn dann auch wieder abnhemen kann.

Metall mit Kunststoffüberzug. genau so wie es auch mit den Griffen gehandhabt wird an denen die Personen den Rollstuhl schieben können.

Ich würde, wenn ich vor das Problem gestellt würde, vermutlich mit Neopren und Klettband einen "Anzug" für die Greifreifen nähen. Holz oder Kunststoff wär vermutlich zu aufwendig, Fleece oder ähnliches in Nässe auch eher unangenehm - aber Neopren mit Kaschierung müsste eigentlich gut gehen, da es gerade bei Nässe warm ist!

Kann man diese Greifreifen nicht mit Bandagen umwickeln und rutschfest fixieren? Das wäre doch dann warm genug.

Was möchtest Du wissen?