Welches Material, das im Haus leicht zu finden ist (beispielsweise alte Pappe, o.ä.), behält die Wärme am besten?

7 Antworten

Pappe oder Holz sind sicherlich keine schlechten Ideen. Ich kann dir sonst empfehlen das innere des Hauses mit Alufolie zu verkleiden. Ist schön leicht und ein guter Isolator.

Hier kannst du ohne viel Fachchinesisch dies auch gerne nachlesen:

http://www.zeit.de/2015/07/alufolie-waerme-stimmts

Ich würde ansonsten versuchen mit Pappe, dann ein Dämmmaterial (Wolle,Styropor) und nach innen die Alufolie ein Konstrukt aufzubauen. Wichtig ist natürlich auch, dass dein Haus geschlossen ist, sonst hilft die beste Dämmung nichts.


Mit der Isolationswirkung von Pappe hab ich keine Erfahrung. Mehrere Lagen Zeitung isolieren aber relativ gut. Wie von den anderen schon erwähnt, ist Styropor noch besser und was ich auch empfehlen könnte ist Luftpolsterfolie (am besten die mit den ganz großen Luftkammern), mehrere Lagen Alu-Folie, Watte (also keine Wattepads, sondern lose Watte zum abschminken oder basteln) oder - falls ihr sowas irgendwo auf dem Dachboden oder im Keller rumliegen habt - richtige Dämmung, die auch bei echten Häusern benutzt wird (also sowas: http://benz24.de/isover-klemmfilz-integra-zkf-1-035.html).

Was die Kombination aus Isolation und geringem Gewicht betrifft, ist Styropor nicht zu übertreffen. Nicht umsonst wird das auch in der Industrie oder im Altag häufig als Isolator eingesetzt.

Was möchtest Du wissen?