Welches Mainboard zum Xeon E3 1231 v3

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da eignet sich praktisch jedes Sockel 1150 Mainboard. 16GB RAM geht mit 2x8er Modulen selbst auf einem Mini-ITX Formfaktor.

Es wäre aber eine Überlegung wert wenn du dir zumindest eins mit einer M.2-Schnittstelle raussuchst, da M.2-SSDs bessere Transferraten haben (Maximalwerte). Kannst du natürlich auch weglassen und auf Sata setzen, was immer noch gut ist und ein paar Euro billiger (einfach Suchmaske auf Geizhals anpassen). Bei der LAN-Schnittstelle rate ich definitiv von Realtek ab, deren Netzwerkchips sind Mist. Die erreichen nur einen Bruchteil der eigentlichen Geschwindigkeit (~60-70MB/s anstatt ~100-110MBit/s). Die Intel Chips haben sich hier bewährt. All solid capacitors verspricht eine längere Haltbarkeit für die verbauten Kondensatoren des Boards, ist sicher nicht verkehrt

http://geizhals.de/?cat=mbp4\_1150&sort=p&xf=4400\_1~643_M.2~3784_2-Way-CrossFireX~4771_Intel~1244_4#xf_top

Vor der Kaufentscheidung noch Bewertungen durchlesen und auf Google gezielt nach Probleme mit dem Board suchen, die in (gefälschten) Bewertungen gern mal verschwiegen werden. Einfach nach z.B. "<Mainboardmodellname> Issues" suchen (oder "<Mainboardmodellname> Probleme")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Ram willst du benutzen, brauchst du später Crossfire / SLI, welcher Formfaktor, Wieviele Sata anschlüsse, willst du Übertakten? (Falls ja, stark oder nur ein bischen)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheCoPlaysHD 17.05.2015, 18:22

Man kann den Xeon nicht übertakten

3
GamingZone 17.05.2015, 18:24

Übertakten :nein Crossfire :Ja Ram :16gb Sata :min 4 Formfaktor: ATX

0

Ich habe auch den Xeon E3 1231 v3 und nutze das Asus H97 Pro Gamer und bin sehr zufrieden damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?