Welches mainboard für i5 6600 und R9 390?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

> Corsair CX750 80+ Bronze

Anstelle 80€ für ein technisch nicht so gutes & veraltetes 700W Netzteil auszugeben würde ich dir zu einem 80€ 500W BeQuiet E10 non-modular, Corsair RMx 550M oder Super Flower Golden Green HX 550W raten.... Bei Volllast wirst du eh unter 350W bleiben... Deshalb lieber ein effizienteres Gold Netzteil als ein überdimensioniertes Bronze Netzteil...

Ungefähr 60~ euro würde ich gerne ausgeben und ich will NICHT übertakten.

Theoretisch reicht dir ein H110, B150 oder H170 Board... Wenn man aber das Budget berücksichtigt eher nur ein H110 Board... 

Ich hatte mir das H110M pro-vd ausgesucht erst aber das mainboard unterstüzt nicht HyperX fury ram karten, also ich konnte bei der kompatibilität nichts finden

Die Hersteller testen auch nicht alle RAM Module auf dem Markt... Sofern die Taktung stimmt was bei H110 Board DDR4 2133Mhz ist (bitte kein DDR3 Board kaufen!), solltest du keine Probleme haben... Du kannst ruhig das MSI H110 Pro VD nehmen...

Hättest du auch gewusst wenn du mal die Kundenbewertungen durchgelesen hättest:

"Bin absolut zufrieden. Habe ein i3-6100 mit 8GB HyperX FURY schwarz DDR4-2133 DIMM CL14 Single verbaut, alles funktioniert absolut problemlos. Für den Preis total ok."

"Ich bin absolut zufrieden mit dem Mainboard. Habe es zusammen mit einem Intel Pentium G4400 2x 3.30GHz So.1151 und 4GB HyperX FURY schwarz DDR4-2133 DIMM CL14 Single verbaut.Alles funktioniert perfekt.Preis/Leistungs-Verhältnis Top ... Qualität Top.Klare kaufempfehlung!"


Gruß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 11:31

Danke erstmal, ich habe mir jetzt das H110M-s2h mainboard ausgesucht aber wechsel zum H110 wie du mir vorgeschlagen hast :) Und mein netzteil ändere ich auch in das RMx 550M um. Das mit den Kundenbewertungen habe ich im nachhinein auch gesehen.. also nochmal, danke!

0
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 11:41

Ich nehme jetzt das H110m-s2h ddr4 mit 2x 4GB Ram von Crucial (2133) und das HX 550W. Danke für deine hilfreiche Antwort. :)

0

Ich würde sparen und dan ein sehr gutes Mainboard kaufen. Habe ich auch mit der Grafikkarte gemacht ... anstelle Read on Nvidea gevorce gtx Titan ... also spar auf was besseres. Sonst denkst du später "Hätte ich mal lieber 1 Monat länger gewartet" :) ... viel Glück beim basteln :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 00:04

Ich hatte gehofft, dass so eine Antwort nicht auftaucht :\ Ich musste alleine für diesen pc lange sparen und ich bleibe lieber bei der r9 390, aber danke trotzdem kumpel :) Brauche nur ein mainboard!

1
Kommentar von R3lay
04.05.2016, 00:40

Was bringt denn einsehr teueres Mainboard? Und eine Titan? Sag mak ist das ein Troll?

0
Kommentar von ULTIMATEHOST
04.05.2016, 16:29

Nein ich will mit der Titan sagen das man sich nicht irgendeine biligster hohlen soll sondern direkt was richtiges :)

0

"HYPER X Fury"-Ram ist eine Spezifikation für von AMD spezifizierte RAM-Bausteine mit deren integrierten "SPD-Timings" für RAM-OC.

Schaue auf der Herstellerseite Deines Mainboards nach und suche dort bei Deinem Wunsch-Mainboard nach der "Speicher-Kompatiblitätsliste"

Da listet Dir der Mainboard-Hersteller klar auf, mit welchen RAM-Riegeln er sein Mainboard zuvor erfolgreich und stabil betestete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 00:11

Ich danke dir :) Meinste das h110m pro-vd mainboard reicht aus?

0

Mit dem hier sollte alles laufen.

https://www.alternate.de/html/product/information/pageBuilder.html?kind=pcBuilder&componentType=required&articleId=1228994&className=mainboard&filter\_7171=20

Aber ein bisschen schließe ich mich der Meinung von Ultimatehost an (wegen Sparen) Aber ist natürlich deine Entscheidung und so schlecht ist das Mainboard zum Beispiel auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 00:15

Ich danke dir ! Sollte ich lieber das MB nehmen was du mir empfohlen hast oder das H110m-A ?

0
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 00:25

Ich würde gerne das H110M-S2H nehmen aber bei den specs stande irgendwas mit "2 x DDR4 DIMM sockets supporting up to 32 GB of system memory * Due to a Windows 32-bit operating system limitation, when more than 4 GB of physical memory is installed, the actual memory size displayed will be less than the size of the physical memory installed." also heißt das auf meinem pc kann ich nur 32-Bit haben? Denn ich würde gerne 64-bit haben! Oder verstehe ich da was falsch?

0
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 02:45

Keine Sorge ich habe 2 ddr4 ram karten. Ich hab mich nun für das Mainboard was du mir empfohlen hast entschieden ich hoffe nur es ist gut :/

0

 Bitfenix Shinobi 

Hat mittlerweile nur noch einen Lüfter verbaut. Es sollte daher noch einer für die Front dazugekauft werden. [120mm] Oder aber Du kaufst gleich ein Nanoxia Deep Silence 3 mit schon 3 verbauten Lüftern, welches ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.

r9 390

Welche? Sapphire Nitro? Keine schlechte Karte, aber die nicht schlechtere Powercolor PCS+ kostet 30€ weniger.

Corsair CX750 80+ Bronze

Zu groß, veraltet und billig. => SuperFlower Golden Green HX 450W

EKL Ben Nevis

Kann man bei Skylake CPUs weglassen. 

__________________________

Macht in der Summe ca -60€. Mit CPU Kühler -40€. Und sollte das Geld immer noch nicht reichen, nehme einen i5 6500. Macht keinen Unterschied


Jetzt 30€ mehr ins Mainboard investieren und trotzdem noch Geld sparen: Gigabyte GA-B150-HD3P

Mehr Austattung gibts für 80€ nicht. USB3.1, m2 (PCIe x4), aktuellster LAN Chip, brauchbarer Audiochip, SATAe, Plätze für Steckkarten (allerdings auch PCI)

__________________________




aber das mainboard unterstüzt nicht HyperX fury ram karten, also ich konnte bei der kompatibilität nichts finden.

Das wäre ja auch ein extremer Aufwand, jeden RAM zu testen. Im Großen und Ganzen ist die Liste aber egal. Sofern es DDR4 RAM ist, passt er auch. Selbst DDR4 RAM mit 3000MHz funktioniert - allerdings mit max 2133MHz. Die verschiedenen Geschwindigkeitsprofile sind auf einem kleinem Chip aufm RAM gespeichert. Alles >2133MHz muss manuell im UEFI eingestellt werden und gilt als übertaktet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchmidtOderSo
04.05.2016, 11:50

Danke für deine Antwort! Ich habe mich jetzt umentschieden und es sieht so aus: Gpu: r9 390 von Powercolor cpu: i5 6600 Netztteil: HX 550W Mainboard: GA-B150-HD3P Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 Ram: HyperX Fury 2x 4GB Ich hoffe das sieht besser aus :)

0
Kommentar von NMirR
04.05.2016, 12:07

das Shinobi hat in der Windowed Version, die 10 Euro mehr kostet, noch einen zusätzlichen Lüfter.

1

Was möchtest Du wissen?