Welches Macbook soll ich mir holen?

7 Antworten

Würde zwar nicht auf ein MacBook gehen, aber nimm bei den Anforderungen einfach das M1 Air, wenn es denn ein Mac sein soll

Wenn es denn ein MacBook sein soll, schau dir einfach die Aktuellen Modelle mit M1 (Apple Silicon) Prozessoren an, ganz egal ob M1, M1 Pro oder M1 Max, da machst du nicht viel falsch mit.

Zu beachten ist dass du beim normalen M1 wie er im MacBook Pro 13" und im MacBook Air zu finden ist, du von haus aus nur 1 weiteren externen Bildschirm anschließen kannst, das ist bei den Pro und Max Prozessoren aus den 14" und 16" MacBook Pros anders.

Ansonsten würde ich auf jeden fall empfehlen den Arbeitsspeicher auf mindestens 16GB zu erhöhen, 8GB geht zwar auch, ist aber nicht ganz so zukunftssicher und wenn man das MacBook die nächsten Jahre sorgenfrei einsetzen möchte, sind mindestens 16GB Ram schon nen Vorteil.

Welche variante dir also ausreicht, entscheidest du am besten selbst, je nach dem wie Groß das gerät sein darf und was es Kosten darf.

ich würde dir ein mac Book air empfehlen falls du zu wenig Geld hasst (weiß ich leider nicht was du ausgeben willst ) würde ich dir das mac Book auch noch empfehlen aber besser währe das mac Book air

Woher ich das weiß:Hobby

Du solltest es auf deine Bedürfnisse zuschneiden.

Wobei ich ehrlich sagen muss, wenn du noch kaum Erfahrung mit Programmieren hast, dann solltest du den Mac nicht im Unterricht nutzen. Das sind unterschiedliche Programme und Möglichkeiten etc und dann könnte es zu Problemen oder sowas kommen, weil du dich noch nicht auskennst.

Wenn du aber eins nutzen möchtest, dann überlege welchen Speicherplatz du brauchst, wie viel du ausgeben würdest etc. Am besten du vergleichst einfach mal mit dem Tool auf der Apple-Seite die Computer.

MacBook Air M1 (2020) müsste dir da völlig ausreichen :)

Was möchtest Du wissen?