Welches MacBook soll es sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie wärs mit nem 2011er Macbook Pro 15“. Hab ich auch, bin sehr zufrieden. Die haben auch noch DVD Laufwerke. Nimmst am besten ein Late 2011 Modell.
Gibts bei Ebay & co auch massig im Bereich zwischen 1.000€ und 1.300€.
Ein neuer Akku (kein billig Ding, sondern am besten einen den iFixit verkauft) und ggf ne SSD können auch nicht schaden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Laufwerk:

Ja, schau auf eBay nach Modellen bis Mitte 2012, die haben ein Laufwerk. Gucke auf jeden Fall, dass du 8gb RAM und bestenfalls SSD hast. Sonst wird die Geschichte sehr langsam, ich hatte selber eins vor kurzem noch (ein 13‘‘ mid.2012). Gutes Laptop aber eben sehr langsam mit der Standart konfi, aber die 15‘‘ haben eh immer ein besseres Hardware Innenleben. Das sollte also klappen. Bspw glaube ich dass es die 15‘‘ damals gar net mit 4 gb gab.

Ohne Laufwerk:

Mit deiner Preis Vorstellung - nein.

Die neuen Touch Bar MacBook Pros mit 15‘‘ gehen bei knapp 3000 los.

Selbst die sehr guten und vergleichsweise billigen 2016er sind vll bei 13‘‘ in deinem Preis Segment aber net bei 15‘‘. Das kannst du vergessen.

Also entweder 13‘‘ dann hast du gute Karten für ein neueres Modell.

Oder 15‘‘, dann musst du bereit sein wesentlich mehr Geld auszugeben.

Oder Laufwerk, dann musst du sowieso ein sehr altes Modell nehmen, was aber immer noch sehr gut laufen kann, weiß ich durch meine Erfahrung und ist auch normal bei Apple Macs.

Meiner Erfahrung nach reichen 13‘‘ aber net nur aus, sondern sind die perfekte Größe für ein Laptop, aber das musst du natürlich selber entscheiden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Deiner Preisvorstellung wirst Du leider nicht fündig werden. Ein 15Zoll MacBook Pro mit 3 Generationen altem Prozessor geht bei 1800 los. 

Entweder begnügst Du Dich mit 13,3Zoll, was ich für einen Laptop auch ausreichend halte, da man ansonsten gleich einen Desktop-PC kaufen kann, oder Du musst Dein Budget erhöhen. 

Und auch bei 13.3 Zoll erübrigt sich die Frage beim Pro nach dem welchen, da das Budget nur für das Einstiegsmodell reicht. Wenn das alte Air reicht, da hättest Du noch etwas Auswahl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Simple Situation: - Ich möchte mir ein MacBook kaufen - 

Wofür brauchst du das MacBook? Welche Anwendungen sollen damit abgedeckt werden? Ich denke mal die Zeiten, des MacBooks kaufen, weil ich eins haben will, sind vorbei. 

Hier lohnt sich mittlerweile nur noch die Investition, wenn man es wirklich braucht! Die Preise sind sehr stark angezogen worden.

Minimum 15 Zoll - Laufwerk sollte vorhanden sein

Laufwerke gibt es schon lange nicht mehr. 

Budget: 1.000-.1300€

Startpreis bei den 15Zoll Modellen: ca. 2250€. Willst du ein Gerät mit Touch Bar startet man bei 2800€ 

Wenn ich mich noch an mein 2012er erinnere, hat mich das 15 Zoll Gerät damals mit der höchsten Ausstattung, ohne SSD (konnte man noch selber einbauen) neu um die 2200€ gekostet. Heute geht es da bei den 15Zoll Geräten nicht mal in der Basis los.

Ich denke mal für deinen Preisrahmen solltest du dich bei anderen Geräten umschauen, oder du gehst mal bei dem Gebrauchtmarkt auf die Suche.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
L2345 02.10.2017, 10:12

Das muss er ja sowieso da er ein Gerät von spätestens 2012 kaufen kann, wenn er ein Laufwerk will. Somit greift die aktuelle von dir genannte Preis Palette sowieso net...

0
DarkNightmare 02.10.2017, 12:05
@L2345

wenn er ein Laufwerk will

Ich denke jeder, der ein neueres Modell hat, hat auch ein externes Laufwerk rumliegen, dass bei bedarf genutzt wird. Ein wirklich festes Kriterium würde ich es mit "sollte" nicht nennen. 

1

Ich hatte vor 2 Jahren auch mal die Qual der Wahl und bin dann doch bei einem Windows Laptop von Dell gelandet.

Wollte ursprünglich was von Apple haben, weil eine Software, die ich für mein Keyboard brauche, nur auf Apple läuft.

Das Dell Lappi hatte dann folgende Specs:

17" Screen, i7, 16GB RAM (aufgerüstet, ursprünglich 8GB), spieletaugliche Graka, 512GB SSD (ausgetauscht, ursprünglich 1TB HDD) und fährt nach frischer Windowsinstallation in 6,5 Sekunden hoch!

Kosten inkl. Auf-/Umrüstungen: ca. 1000 Euro.

Für´s Notenumblättern auf meinem Keyboard habe ich jetzt ein Ipad (sieht auf dem Keyboard auch besser aus als ein Laptop) und bin froh, dass ich mich so entscheiden habe.

Wäre für Dich auch ein Überlegung wert, vor allem, wenn Du wie ich mit einer Menge Programmen unter Windows arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
psydelis 02.10.2017, 13:07

Kleiner Nachtrag: DVD-Brenner ist natürlich auch drinnen!

0

15 Zoll ist die maximal Größe bei Macbooks, zudem haben nur die sehr alten Modelle, wenn überhaupt, Laufwerke.

Neu wirst du aufgrund des Preises und dem Laufwerk nichts finden, gebraucht wirst du es relativ günstig finden, aber auch nur, weil die Modelle mit Laufwerk mindestens 5 Jahre alt sind, ob sich das lohnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mostbeed 02.10.2017, 09:39

Gut auf das Laufwerk könnte ich notfalls auch verzichten. Wieviel müsste man denn für ein neuwertiges Gerät hinlegen damit es sich lohnt?

0
psydelis 02.10.2017, 13:12
@mostbeed

Da schaust Du am besten da, wo die Gebrauchten von Händlern verkauft werden.

Nie von Privat, da Privatpersonen die Gewährleistung ausschließen können - Händler nicht!

Wäre doch doof, wenn Du mehr als 1000 Euro hinblätterst und das Teil nach 3 Wochen den Geist aufgibt, oder?

Ich habe mein Ipad auch gebraucht mit 18 Monaten Garantie bei Rebuy gekauft:

https://www.rebuy.de/i,10432247/apple/apple-macbook-pro-cto-15-4-glossy-2-2-ghz-intel-core-i7-8-gb-ram-1-tb-hdd-5400-u-min-late-2011

Bei meinem iPad stand Zustand gut, aber ich habe keinen einzigen Kratzer gefunden!


Wenn´s Dir nicht gefällt - einfach zurück damit!

0

Was möchtest Du wissen?