Welches MacBook Pro fürs Studium (Wirtschaftsinformatik)?

5 Antworten

Ich will jetzt wirklich nicht den Microsoft -  Apple streiten wieder hervorrufen, aber wenn du schon Wirtschaftsinformatik studierst solltest du doch wissen, wie sehr Apple sein Geld wert ist..

Muss aber jeder selber wissen, würde sagen das "alte" reicht absolut aus :)

Apple ist sein Geld sehr wohl wert. Vergleichbare Notebooks von anderen Herstellern kosten das gleichen Geld. Oder was meinst du, warum man für manche Dell auch locker 2000 Euro auf den Tisch legt?

0
@grubenschmalz

Das war lediglich meine Persönliche Meinung, bitte fühl dich dadurch nicht angegriffen..

0
@BangingFlash

Ich weiß, was ich als angehender Wirtschaftsinformatiker an Apple habe. Ich weiß auch die Hardware und das OS im Vergleich zu Windows zu schätzen. ...Es geht nicht immer nur darum "das billigste" zu kaufen, sondern das , was einem zusagt. Auch bin ich als Wirtschaftsinformatiker durchaus in der Lage mir zu Helfen, falls es zum Beispiel mal Kompatibilitätsprobleme gibt. Aber dennoch Danke für die Antwort

1
@onlythreesixtee

Jedem das seine oder, Ich finde Apple an sich hat auch schöne Produkte aber es sagt  mir einfach nicht zu und ich würde mir selbst nie eins kaufen. :)

0

Das "alte" reicht vollkommen für diesen Verwendungszweck aus!

Es gab nie ein Retina Macbook mit HDD...

Brauchst du überhaupt eins?

eigentlich nicht, nein :D Es besteht aber eine starke "Empathie" zum Produkt. Es würde meine Workflow verbessern und mir den Alltag erleichtern

0

Was möchtest Du wissen?