Welches MacBook könnt ihr mir empfehlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Wenn du sehr viel mit SD-Karten hantierst, ständig Geräte mit USB Typ A Stecker anschließt und das Gerät nicht unbedingt wieder 7 Jahre lang benutzen willst, dann macht das Modell von Anfang 2015 noch mit dem alten Gehäuse mehr Sinn.
  • Ansonsten ist ein neueres von 2016 oder 2017 mit dem neuen Gehäuse die deutlich bessere Wahl, da es mit USB 3.1 Typ C / Thunderbolt 3 über die modernsten, zukunftssichersten Anschlüsse verfügt, neben den übrigen deutlichen Vorteilen bei Display, Lautsprechern, Tastatur, Trackpad, Gewicht, Dicke, Leistung und so weiter.

Ich persönlich bin überaus zufrieden mit meinem 13" MacBook Pro von Ende 2016, in jeder Hinsicht ein großartiges Gerät, auch auf die Touch Bar und besonders Touch ID will ich nicht mehr verzichten!

Den Wegfall des MagSafe-Netzteilanschlusses hat Apple recht gut kompensiert, indem die Passung der Stecker des mitgelieferten Ladekabels (USB-C auf USB-C) mit den Anschlüssen des MacBooks derart ausgelegt ist, dass sie unter Zug sehr leicht herausrutschen, was mein Gerät schon mehr als einmal gerettet hat... Andere Kabel als das mitgelieferte sitzen natürlich trotzdem bombenfest. Die Möglichkeit, das Ladekabel rechts oder links anzuschließen sowie prinzipiell an jeder USB-Stromquelle zu laden, sogar an einer mobilen Powerbank oder (sehr langsam) am iPhone-Netzteil, ist absolut Gold wert.

Für mich ist der einzige Nachteil gegenüber früheren Modellen, dass die Tastatur bei schnellem Tippen relativ laut ist und zudem empfindlicher auf Krümel reagiert, sodass man schon gelegentlich mal pusten muss. Aber das Tippgefühl ist es sowas von wert, eine bessere Tastatur gibt es m.E. nicht!

Vorteile neues / Nachteile altes MacBook

  • Der Bildschirm hat eine etwas grössere Farbtiefe, was zu einem besseren Erlebnis führt
  • Das Trackpad ist grösser
  • Du kannst per USB-C alle Anschlüsse kriegen, die du brauchst, ausserdem ist es sehr schnell
  • Du kannst dein Gerät mit jedem Anschluss aufladen
  • Das Gerät ist dünner und leichter
  • Die Hardware ist etwas besser
  • Das Gerät wird einige Zeit länger mit den neusten Updates unterstützt

Vorteile altes / Nachteile neues MacBook

  • Die Tastatur kann beim neuen Probleme verursachen
  • MacSafe-Anschluss schützt dein Gerät vor dem Herunterfallen, wenn das Kabel weggerissen wird
  • Du brauchst beim alten keine Adapter
  • Das alte ist etwas günstiger

Lieber das Macbook pro ohne touchbar oder mit?

Das ohne tb kostet 1.500 €.Die Sache ist jetzt, lohnen sich die aufgerundet 300€ für das neuere Modell. Ich müsste schneiden usw.
Vielen Dank, für die Antworten.

...zur Frage

Soll ich mir ein MacBook kaufen? Wenn ja wo bekomme ich die billig, bzw doch lieber gebraucht. Oder gibt es sonst noch gute alternativen die nicht teuer sind?

Wie oben beschrieben beschäftigt mich die frage ob ich mir ein MacBook kaufen soll zurzeit recht stark. Ich bin 15 und habe vor mir eine Programmiersprache beizubringen, und wollte mit Java anfangen, da sie sehr einfach sein soll. Ich habe gehört das man auf einem MacBook recht guten Programmieren kann, und wollte mir eh mal einen Laptop kaufen. MacBooks sind zwar recht teuer, aber auch sehr robust, und haben gute Hardware. Außerdem gibt es ja Programme mit denen ich auf dem MacBook Windows laufen lassen kann. Jetzt die frage, wenn ich mir eins Kaufe, wo sind sie recht billig oder soll ich mir dann lieber ein Gebrauches auf eBay oder so kaufen. Oder gar keins, wenn ja, was gibt es sonst für preiswerte alternativen

...zur Frage

Welches MacBook Pro fürs Studium?

Hallo Community,

ich möchte mir ein MacBook Pro fürs Studium kaufen. Ich werde Grundschullehramt studieren. Also großartige Grafikanwendungen werden eher nicht nötig sein. Vor allem Office, Surfen, Mail und gelegentlich Fotos bearbeiten. Vielleicht mal ein paar YouTube Videos ansehen, aber eigentlich habe ich dafür ein Apple TV oder iPad.

Nun bin ich am überlegen, welches das richtige ist. Es soll das 13,3" Modell werden. Die TouchBar brauche ich glaube ich nicht. Ich habe sie schon mehrmals im Apple Store ausprobiert und habe den Sinn/ Mehrwert noch nicht erkannt. Einzig Touch ID fände ich nett.

Brauche ich das 2018er Modell vom MacBook Pro mit Intel Prozessor der achten Generation oder reicht mir auch das 2017er Modell mit dem Intel Prozessor der siebten Generation?

Wieviel Arbeitsspeicher benötige ich? Reichen die 8 GB die standardmäßig verbaut sind aus? Oder sollte ich unbedingt 16 GB kaufen?

Wie sieht es mit der Festplatte aus? Wieviel Speicher ist frei, nachdem das MacBook eingerichtet ist bei 256 bzw. 512 GB?

Da ich mit dem Studium beginne möchte ich nicht unnötig viel Geld ausgeben, aber ich möchte auch nicht an der falschen Stelle Geld sparen und mich dann später ärgern.

Vielen Dank für eure Antworten und Hilfestellungen.

Freundliche Grüße

Wissenstier

...zur Frage

Macbook pro oder Microsoft Surface Laptop?

Ich starte bald mein Studium, nun ist meine Frage welches Notebook ich mir kaufen soll.

Zur Auswahl stehen:

Macbook pro

2,3 GHz Prozessor 256 GB

Oder

Microsoft Surface Laptop

i5 256GB 8GB

Abgesehen von den unterschiedlichen Betriebssystemen, was könnt ihr empfehlen? Die Uni empfiehlt eigentlich Windows, aber ich habe sehr viel gutes vom Macbook pro gehört. Falls Ihr sonst eine gute Empfehlung betreffend Notebook für das Studium habt, ich freue mich auf jede Antwort.

Ich danke Euch vielmals für Euren Rat und Euer Wissen! 

...zur Frage

Welchen Macbook Pro im Jahr 2017 kaufen?

Hallo Leute!

Habe eine Frage bezüglich dem Kauf eines MacBook Pro im Jahre 2017. Ich bin am überlegen, ob ich den MacBook Pro 15'' Mid 2015 (ca. 2200€) kaufen sollte oder doch lieber den MacBook Pro 13'' 2017 (ca. 2000€)?

Da diese genau in meinem Budget liegen, kommen eigentlich auch nur diese in Frage. Zum Einsatz kommt der Computer in vielen hinsichten. Angefangen von typischen Büroarbeiten (Excel, Word,...) bis hin zum Hobby-Video-Cutter. Aber da ich in einem Jahr mein Studium beginne, werde ich ihn dort auch benötigen (Wirtschaftsrecht oder Mediendesign).

Zurzeit bevorzuge ich eigentlich den Macbook Pro 2015, da er einen Quard-Core Prozessor hat, alle wichtigen Anschlüsse besitzt und 15'' hat. Der MacBook Pro 2017 hat aber dafür eine neueren Intel Prozessor.

Meine Frage ist jetzt nun, ob der 2015er noch aktuell ist und für die nächsten 3 Jahre mit den anderen Macbook Pros, so gut es geht, mitheben kann. Oder sollte ich doch lieber den neueren MacBook Pro 2017 kaufen, die fehlenden Ports mit Adapter ersetzten und einen Externen Monitor zu Hause einsetzen?

Danke schon im voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?