Welches Macbook eignet sich für mich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

ich kann hier nur subjektiv Schreiben.

  1. Surfen im Internet
  2. Schreiben in der Hochschule
  3. Präsentationen
  4. kleine Bildbearbeitungen
  5. Videos/youtube

Das sind Aufgabe die jeder 200€ Laptop schaffen wird. 

1. Macbook Retina 12 mit dem m7 Prozessor

Finde ich Preis/Leistungstechnisch für die Tonne. Aber der Trend geht zu klein und Schick und muss eben entsprechend bezahlt werden. Sehe mal die Rechenleistung bei einem MacBook Air um 2012.

Macbook Air 13 mit dem i7 Prozessor und 8GB Ran

Preislich gesehen für deine Aufgaben wohl die beste Wahl. Genug Power und trotzdem leicht.

Macbook Pro 13 mit dem i7 Prozessor und 16 GB RAM

Macht keinen Sinn für die Aufgaben.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Retina-Displays anderer aktueller Macs bereits gewöhnt bist, wirst du an der vergleichsweise geringen Pixeldichte des MacBook Air keine Freude haben.

Auch fehlt ihm das unvergleichliche Force Touch Trackpad, das alle anderen aktuellen MacBooks besitzen.

Wenn du dich daran aber nicht störst, machst du mit dem MacBook Air wenig verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eines kann ich dir sagen: Etwas das du ständig mit dir rumschleppst, sollte nicht zu schwer sein! Ich kenne viele Leute die ihren Mac nicht mit zur Uni nehmen, weil er ihnen einfach zu schwer ist.

Das was du beschrieben hast, sollte das Macbook Air absolut hinkriegen. Da es leichter ist, spricht für mich deine Beschreibung für das Air.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2345Peter
14.06.2016, 20:24

ist das Macbook mit dem m7 Prozessor merklich langsamer?

0
Kommentar von ma9rtin
14.06.2016, 20:50

Auf keinen Fall das Air.. Das Display ist nicht gut..

0

Was möchtest Du wissen?