Welches Longboard/Mini-Cruiser passt zu meinen Erwartungen und Anforderungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

okay, also dann, einmal komplettberatung:

erstmal nehmen wir deine frage auseinander:

korrekt, flex ist bei so kleinen boards sehr selten, und bringt auch quasi garnichts, weil du eh ziemlich auf den achsen stehst, und von der flex dementsprechend nix mitbekommen würdest, selbst wenn da welche wäre. in dem falle also ein board ohne flex, bzw. mit wenig flex, wenn du mich fragst...

das Arbor pocket rocket... joa. nettes board... gute achsen, alles tiptop soweit... von Globe würde ich im vergleich dazu eher abraten.

so wie es aussieht suchst du ja was optisch sehr schlicht gehaltenes, oder?

also in der regel empfehle ich wenn es um so kleine cruiser geht am liebsten aus dem Hause Landyachtz das Dhingy oder das Tugboat, beides ganz hervorragende board, mit hervorragenden achsen, rollen und kugellager, alles an den dingern ist top...

wenn du aber schlichte optik willst... dann könntest du dir mal das Olson&Hekmati mc70 basic ansehen, oder auch das Olson&Hekmati Oldschool, die sind ebenso wie die Landyachtz modelle mit Bear Polar trucks ausgestattet, die ich persönlich für welche der besten SKP longboard achsen auf dem markt halte.

und was mini-cruiser UND longboard angeht... jaa... kommt sehr drauf an wie du das board nutzen willst... so wie das bei dir klingt wärst du mit einem cruiser vermutlich besser beraten... und wenn du dann doch ein longboard willst kannst du dir das ja im nachhinein immernoch zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pappnase1990
17.05.2016, 00:12

Danke für die ausführliche, gute und hilfreiche Antwort. Hab mir die Boards alle mal abgeschaut. Sind ganz Nice, aber ich denke ich Entscheid mich einfach fürs Arbor Pocket rocket. Bisher das beste Gefühl.
Nun dazu nochmal eine Frage. Mir gefällt die Achse von dem Board nicht weils ein SKP ist, ich aber gerne ein RKP hätte. Wenn ich mir nur das Deck hole, kann ich doch rein theoretisch separat eine RKP anbauen? Bei der deck breite wären eigentlich 150mm empfohlen, doch würde das was ausmachen 180mm zu nehmen? Oder was dazwischen... Ich bilde mir irgendwie ein, dass es vom Fahrgefühl stabiler und geschmeidiger wäre?!
Und zu den bushings. Falls meine Konstruktion nicht sowieso schon verrückt ist, welche bushings wären geeignet? Eliminatior/ Chubby oder konische bushings?
Und die Rollen...
Ich hoffe mir kann auch indem nochmal jemand weiterhelfen!!
Danke

0

Jucker hawaii makaha mini

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?