Welches longboard … … …?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also, weniger als 100€ sollte man nicht für ein longboard ausgeben, die absolute preisuntergrenze sollten 130€ sein, besser wäre aber ein budget bis 180€ (warum hab ich hier genauer erklärt: https://www.gutefrage.net/frage/longboard-beratung-krown-boards-im-vergleich)

ansonsten zitiere ich mich selbst:

beliebte und qualitativ hochwertige einsteiger longboards mit einem guten preis/leistungs verhältniss sind unteranderem das Globe Prowler, Titus Rod V2, Ninetysixty Boobam, oder auch das Jucker New Hoku.

Rod und Prowler, sind ziemliche allrounder, sliden ist mit den boards auch für einsteiger möglich, das New Hoku sowie das Boobam hingegen sind mit weicheren rollen ausgestattet, und liegen etwas tiefer, damit sind sie eher auf distance und gemütlicheres fahren ausgelegt, dafür eignen sie sich schlechter zum sliden. (Boobam und Hoku gibt es jeweils in 3 flex stufen, 3/flexy, 2/medium, und 1/stiff)

alles in allem solltest du dir erstmal gedanken machen wofür du das board dann genau willst oder in welche bereiche du dich weiter entwickeln willst (willst du zum beispiel sliden, willst du eher lange oder kurze strecken fahren, und intressierst du dich für downhill oder dancen?), dann könnte ich dir ein genaues setup vorschlagen das für deine zwecke geeignet ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100€ für'n Longboard? Neeee, lieber nicht, da kommt kein Spaß auf.

Ich habe allerdings einen EXTREM heißen Tipp für dich, grad gibts bei Titus zu einer Marke eine Rabattaktion, nämlich bei Riviera, da hast du Qualität in allen Teilen. Da gibts tatsächlich für nur knapp unter 100€ Hybride, Cruiser und sogar ein Longboard, ausgestattet mit Paris Achsen und Divine Rollen, welche man oft auch bei 300€ Boards findet.

Bitte werf mal einen Blick drauf, es lohnt sich sehr!

http://m.titus.de/productlist?Search=Riviera

Außer diesen Boards könnte ich dir im Moment für deinen Preis nichts besseres empfehlen. Müsstest, wenn du ein Longboard willst, halt 108€ oder für ein anderes (Pintail) etwa 126€ zahlen. Die sinds wert. Skateboard-Cruiser-Hybride gibts für etwa 107€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Layup23
12.12.2015, 09:30

*knapp über 100€.


Dämliches gf.net, dass nach einer Bearbeitung meiner Antwort die Änderung selbst nach der Bestätigung nicht zulässt!

0
Kommentar von sk8terguy
13.12.2015, 15:43

und schon wieder richtig gute antwort :)

0
Kommentar von cool22123
13.12.2015, 21:14

@sk8terguy pass auf nachher übernimmt der noch deine Rolle;)

0

Ja also im Internet solltest du als Anfänger eher nichts bestellen um die 100€ weil das größtenteils nur Schrott ist. Geh in einen Laden und lass dich beraten. Vielleicht könnte ich dir ein paar laden empfehlen. Wo wohnst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derchecker30
11.12.2015, 22:34

Ich wohne in der Nähe von Dresden

0
Kommentar von Hamburg1877
11.12.2015, 22:36

Dann schau mal bei titus vorbei 😉

0

Geh in einen laden(titus) und lass dich gut beraten. Auch wegen der weiche und der größe :) sonst hat dass kein Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest inen Titus gehen,aber unter 160 € bekommst kein halbwegs anständiges board.vlt. einen mini-cruiser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?