Welches Liquid eignet sich für den ijust2?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was gute Liquids sind ist Geschmackssache und bei Liquids gehen die Geschmäcker erfahrungsgemäß wirklich extrem auseinander...

Die richtigen Liquids finden gehört nicht selten zu den schwierigsten Sachen beim Dampfen - da wird man in den meisten Fällen ums durch probieren einfach nicht rum kommen. - Um die Kosten dabei gering zu halten kann man sich auch an Liquid-Tauschbörsen beteiligen. In vielen Offline-Dampfer-Stores kann man sich kostenlos durch das Angebot dampfen


So wie du es beschreibst könnte es aber auch sein dass die Ursache eine Andere ist, also zB. dass der Liquid-Nachfluss nicht ausreichend klappt und es dadurch kokelt!

Wenn so ein Verdampferkopf kokelt schmeckt das nicht nur schlecht sonder wirklich grauenhaft und ist zudem ein derart scharfes Gefühl im Hals dass man diesen Dampf kaum freiwillig inhalieren kann.

Ein der Verdampferkopf der einmal ordentlich gekokelt hat ist geschmacklich normalerweise dann hinüber. - Selbst wenn dann wieder ausreichend Liquid nachfließt brennt der Dampf zwar nicht mehr so im Hals, es schmeckt auch nicht mehr ganz so grauenhaft aber trotzdem immer noch wirklich übel...

Wenn ein Verdampferkopf nur mal ganz kurz und nicht zu extrem kokelt könnte er evtl. doch noch gehen, aber viel braucht es wirklich nicht dass der Kopf einen bleibenden Schaden (aus geschmacklicher Sicht) davon trägt.


Ich hab' keine iJust2, deshalb kann ich nichts konkret zu diesem Gerät sagen, aber wenn es ähnlich wie bei der EVOD(1) ist, dann solltest du insbesondere bei frischen Köpfen erst mal den Tank nicht zu voll machen.
Wenn der Kopf zum ersten mal eingebaut wurde lass' den Cartomizer nach dem ersten befüllen/zusammen bauen erst mal ein paar Minuten stehen, damit der Kopf Zeit hat sich voll zu saugen.

Bei den ersten Zügen mache ich es außerdem oft so dass ich erst mal einen bis ein paar kräftige "Trockenzüge" (also ohne zu feuern) mache, bevor ich dann zum richtigen Zug ansetze.
Falls ich merke dass wieder zu wenig Liquid nachfließt nehme ich auch zwischendrin nochmal solche kräftige Trockenzüge.

Bei den EVOD-Köpfen ist das aus irgendeinem Grund vor allem bei frischen Köpfen so. Nach wenigen Tagen schaffen sie es dann schließlich doch das Liquids deutlich besser & schneller zu befördern, so dass ich keine solchen Probleme mehr habe, selbst wenn ich den Tank dann ganz voll mache.

Die Trockenzüge unterstützen den Liquid-Nachluss weil dadurch ein Unterdruck im Verdampfer entsteht, der Liquid aus dem Tank zieht. - Der Effekt ist umso stärker je mehr Luft im Tank ist. (weil diese sich im Gegensatz zum Liquid ausdehnt)


Zum säubern: Wenn die Ursache wirklich das kokeln war verschwindet dieser Geschmack ganz einfach mit einem neuen Kopf.
Wenn es doch (nur oder auch) das Liquid war sollte es meistens reichen den Inhalt weg zu kippen, evtl. den Tank ausschütteln und mit Zewa etwas raus wischen/saugen - oder du kannst ihn natürlich auch mit Wasser ausspülen.
Wenn du den selben Kopf weiter verwenden willst (weil du glaubst dass es nur am Liquid gelegen hat und der Kopf nie gekokelt hat), kannst du den ebenfalls mit Zewa weitgehend trocken tupfen oder/und mit Wasser spülen (dann aber gut trockenen lassen!).


so, das war jetzt leider etwas viel Text... - Ich hoffe dass dir zumindest etwas davon hilfreich ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxMusterm4nn
03.05.2016, 16:02

Hallo! Ich habe das gleiche problem. ich habe mir neulich auch einen ijust 2 gekauft. Mein Verdampfer Kokel auch, und dazukommt noch dass nach ca 5 Sekunden ziehen ein ,,plopp" zu hören. Da ich unter 18 bin ist es unpraktisch weil ich nicht im laden einen neuen Verdampfer kaufen kann. Aber wenn ich einen neuen Verdampfer habe und ca 15 bis 20 Minuten liquid dareinlaufen lasse, müsste es doch eigentlich gehen, oder? Gruß

0

Rachen reitzen. Sag mal was über die Nikotin Stärke der liquids und deinen letzten täglichen Zigaretten Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?