Welches Leuchthalsband für Hunde ist das beste?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leuchties finde ich am besten. Sie sind robust, einfach zu bedienen und ziemlich hell. Auch bei Hunden mit langem Fell sieht man sie noch ziemlich gut.

Zusätzlich empfehle ich ein "Leibchen" aus reflektierendem hellem Material, wenn du einen dunklen Hund haben solltest und viel an Straßen unterwegs bist. Das wirkt zwar etwas seltsam, aber der Hund wird dadurch viel besser sichtbar.

Also die Leuchtis kann ich dir nicht empfehlen. Vieeel zu teuer!

Ich habe letztens eins für meinen Labrador gekauft und bin mega zufrieden. Stabiles aber angenehmes Material, sehr sehr hell (ich gehe gern spät noch mit ihm in den Wald nebenan spazieren) und langlebig. (zumindest bis jetzt knapp 1 Jahr) 

Hier kannst du es dir ansehen:
https://www.amazon.de/dp/B06W9KSSJV/ref=as_li_ss_tl?_encoding=UTF8&th=1&linkCode=sl1&tag=inearkopfho0d-21&linkId=14ad50b15882008eafe77b11aa26ab01


Kann ich dir nur wärmstens empfehlen, vor allem sieht es dazu noch ganz hübsch aus! :) 

Hallo Senselessways!

Die LED- Leuchthalsbänder, die zur Zeit auf dem Markt sind, finde ich sehr nützlich und ihren Preis wert. Es gibt nur einige kleine Unterschiede zwischen den Halsbändern. Das Leuchtie zum Beispiel muss immer über den Kopf des Hundes angezogen werden. Meine Hunde fanden das leider nicht so angenehm. Dazu kommt, da meine Hunde keine zusätzlichen Halsbänder tragen, das Halsband bei einem Spaziegang verloren gegangen ist. Nun tragen meine im Dunkeln ein Lumi Vision Halsband. Gleichen Vorteile wie beim Leuchtie mit dem Zusatz, dass man dieses Halsband wie ein normales Hundehalsband anziehen kann(weil Maßangefertigt) und es mit einem Akku betrieben wird, sodass ich es immer wieder aufladen kann. Wenn du in der nähe von viel befahrenden Straßen unterwegs bist, würde ich Dir auch den Tip geben zusätzlich eine Weste anzuziehen!

Von Halogen auf LED umsteigen: Verstehe DC & ACDC nicht. Wer kann helfen?

Hi Community,

ich bräuchte mal Hilfe von denen, die sich mit Lampen, Strom und Spannung auskennen… Keine Ahnung ob ich voll aufm Schlauch stehe oder das wirklich so kompliziert ist wie das für mich als Elektonik-Laie aussieht, aber ich hoffe irgendwer kann mich aufklären! :D

Also…. Ich will mit all meinen Lampen auf LED umsteigen. Nun habe ich unter Anderem mit meinen G4 Birnchen ein Problem.

Ich habe zB. eine Wohnzimmerlampe die 6 Stück G4 Birnchen braucht. Auf der Lampe steht: 12V / 20W

So, nun habe ich LED Birnchen gefunden und weiß nicht, welche ich nehmen kann/ soll wegen der Wechselspannung (AC) und Gleichspannung (DC).

  • 3W DC 12V
  • 3W ACDC 12V
  • 3W 230V

Welche davon kann/ soll ich nun nehmen; ich kann die ersten beiden doch definitiv nehmen, oder? Aber welche? Sind DC (billiger) anfälliger/ schlechter als ACDC (teurer), oder umgekehrt? Sind ACDC besser weil sie mit Wechselspannung und Gleichspannung klarkommen (=universal einsetzbar?) und DC nicht? Und was hat das alles mit dem Trafo zu tun und gibt es Lampen, wo man keine LED nutzen kann und wenn ja, woran erkenn ich das?

Kann mir da jemand helfen und evtl. auch erklären (am beseten für blöde XD)? Das wäre wirklich super, denn ich muss für 4 Lampen welche holen und da wäre ein fehlkauf ärgerlich, oder wenn ich gleich die ganze Lampe damit kaputt mache -.-

Vielen Dank für hilfreiche Antworten und die beste/ hilfreichste wird ausgezeichnet! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?