Welches Lebendfutter für Lebendgebärende?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Salinenkrebse 0%
Mückenlarven 0%
Wasserflöhe 0%
Rotemückenlarve 0%
Weiße Mückenlarve 0%
Andere 0%

4 Antworten

Alles davon und mehr.

Jegliche Art von Mückenlarven sind super, Cyclops ebenso, Wasserflöhe nicht für jeden Tag.

Man kann sie auch bedenkenlos nur mit Lebendfutter füttern.

Mollys und Guppys auch fressen aber auch pflanzliches Futter, wie etwa Algen und knabbern an überbrühtem Gemüse und Salat und wie ich auf gf gelernt habe an Orangen.

Ich fütter(t)e meine Guppys einmal am Tag, Jungfische öfter.

Hallo!

Da geht ganz viel! Artemia, alle üblichen Mückenlarven, Wasserflöhe und vielleicht auch Krill?(Kann man Krill züchten?)

Aber wie hier schon geschrieben geht Frostfutter genau so gut!

Ich füttere meine Fische nicht regelmäßig! Manche machen das täglich, ich finde das aber etwas üvertrieben! Alle 2 Tage reicht meiner Meinung nach volkommen! Ich mache das aber wie gesagt nach Gefühl! Meinen Fischen macht es auch nichts wenn sie mal 5 Tage gar nichts kriegen, dann ernähren die sich auch gerne von Algen!

Gruß,
RaupFisch

Hi!
Deine Fische kannst du mit Lebendfutter wie Artemia, Wasserflöhe, Kleine Futtergarnelen, Rote Mückenlarven, Weiße Mückenlarven.... füttern!
Sonst geht auch allerlei Frostfutter für Zierfische!
Lg Fishfriend44!

Sind mückenlarven nicht etwas zu groß für guppys? 

Was möchtest Du wissen?