Welches Land wird wirtschaftlich in den nächsten zehn Jahren die geringsten Fortschritte machen?

3 Antworten

Auf diese Frage kannst du keine ernsthafte Antwort erwarten, denn ob Mali oder Malawi, Somalia oder Bangladesch, alle werden unter den Folgen des Klimawandels leiden. Über 20 Staaten haben so schlechte wirtschaftliche Verhältnisse, dass sie zu den Ländern mit den geringsten Fortschritten gehören könnten.

Aber wenn nicht mehr gegen den Klimawandel getan wird, ist damit zu rechnen, dass einige der Inselstaaten in der Südsee im Laufe der kommenden 10 Jahre weitgehend überschwemmt, manche vielleicht ganz überschwemmt sein werden. Ein Staat, der überschwemmt ist, macht gewiss keine Fortschritte.

Die Namen dieser Inselstaaten habe ich aber nicht parat, und welcher von ihnen am meisten gefährdet ist, weiß ich schon gar nicht.

Wenn du aber an die Industrie- und Schwellenländer denkst, dann ist über 10 Jahre hin keine ernst zu nehmende Prognose möglich. In den kommenden drei Jahren werden aber vermutlich Italien und Spanien wegen der Coronafolgen und Großbritannien wegen des Brexit besonders zu leiden haben.

Aber wenn nicht mehr gegen den Klimawandel getan wird

Der Permafrostboden in Kanada und Sibierien (1/3 der Landmasse) taut auf und setzt demnächst 1.500 Gigatonnen CO² frei. Was willst du dagegen tun?

0
@lesterb42

Ich persönlich informiere seit Jahren darüber. Insgesamt muss die CO2-Freisetzung gestoppt werden. Zu Kippelementen sieh Wikipedia.

0
@lesterb42

Das anzunehmen, wäre zu bequem. Es ist Zeit, zu handeln, nicht in Quietismus zu verfallen.

0
@Fontanefan

Bequemlichkeit ist kein Grund. Der Drops ist leider gelutscht. Da hilft dann auch kein Hemdchentütenverbot oder anderer wirkungsloser Aktionismus.

0

Das werden in der Tat die kleinen Inselstaaten sein, die durch die Erderwärmung überflutet werden und alle Staaten in denen Krieg oder Bürgerkrieg herrscht.

Was möchtest Du wissen?