Welches Land oder Länder gefallen euch am „wenigsten“?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nordkorea. Es gibt meiner Meinung nach nichts positives an diesem Land. Normalerweise hat jedes Land eine positive Seite, aber an Nordkorea fällt mir keine positive Seite ein.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin halb Grieche, halb Aramäer 🇬🇷/💛🦅❤

Och da gibt es politisch gesehen ne ganze Menge. Die wo es weder Meinungs- noch Pressefreiheit gibt, wo Homosexualität nicht ausgelebt werden darf (also eigentlich jeder islamische Staat), Länder die Menschenrechte nicht achten, usw.

viele lieben auch israel nicht

1
@Hawajaeger
das land haben die israelis geklaut

Nö. Die UN haben das völkerrechtlich korrekt so entschieden, der Besitzer (die Briten) haben zugestimmt.

0
@Hawajaeger

Und wenn?

Ein wegen Diebstahls zu Unrecht verurteilter Mensch hat dennoch eine Geldbuße zu zahlen, weil das Urteil der bestimmenden Institution eben Rechtsgültigkeit besitzt.

0
@Hawajaeger

Es bleibt bei der Rechtsgültigkeit einer Resolution. Diese ist bestimmend, und nicht das subjektive Wehklagen von Leuten, die meinen, zu kurz gekommen zu sein.

Das Unrecht sehe ich in dieser Pauschalität auch nicht. Israel ist der kleinste Teil des Kuchens gegenüber Jordanien und den palästinensischen Autonomiegebieten.

Die Araber haben sehr viel Land erhalten, das sie vorher eben nicht besaßen, weil ein anderer Souverän dort herrschte.

0
@Hawajaeger

Würde nichts ändern, wenn das so wäre.

Vor Gericht bist du auch dem Urteil eines blassenschimmerlosen Richters verpflichtet.

Wie du dich an Unabänderliches krallst, lässt ahnen, dass auf konstruktiver Seite bei dir nix vorhanden sein wird.

Aber schön, dass du dich fürs Thema interessierst.

0
@Hawajaeger

Gibt Leute, die das sagen, ja.

Aber die haben eben nichts zu melden, sind macht- und hilflos - und es bleibt ihnen nichts, als sich in Parolen zu flüchten.

0

Die USA. Die meisten Menschen dort sind ziemlich würdelos, direkt, primitiv und ungebildet, aber bilden sich sehr viel auf ihr Land ein, so als wäre alles außerhalb ihrer Grenzen entweder ein rückständiger Schurkenstaat oder ein Freilichtmuseum aus alten Zeiten.

Ob es wirklich so ist kann ich persönlich nicht beurteilen. Aber ich habe absolut keine Lust die USA zu besuchen.

2

Die USA

Aufgrund ihrer Geschichte, Mentalität, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Selbstdarstellung, Außenpolitik.... etc. pp.

Um noch was positives zu sagen: Das einzig schöne sind die Natur, teilweise die Musik (Jazz) und die Native Americans.

Die USA - kulinarisch:

Einfach vieles ist null, es gibt gefühlt nur Fast Food, das ist einfach nur eklig.

Die USA - „menschlich“:

Da weiß jeder, was ich meine.

Was möchtest Du wissen?