Welches Land ist für das Leben besser geeignet, Kanada oder USA?

7 Antworten

Also wenn ich hier immer was von soziale Sicherheit lese, muss ich lachen. Erstmal bekommt jeder in der USA eine KV, auch ALG 1 usw., aber wer in die USA auswandert, der will mehr vom Gehaltscheck haben, der will ohne Probleme eine Firma gründen und die beste Landschaft der Welt genießen.

Wer nicht ohne Hartz 4 leben kann, der sollte nicht auswandern. ;-) Auswandern ist was für Menschen mit der richtigen Einstellung, Bildung und dem festen Willen alleine etwas zu erreichen.

Ich habe die USA gewählt und es nicht bereut, beides sind schöne Länder. Die USA sind zudem das beliebteste Einwanderungsland der Welt.

Allein wegen solchen dingen wie einer fehlenden krankenversicherungspflicht würde ich nicht in die usa wollen. Wer kein geld hat wird hängen gelassen. In kanada stell ich mir das anders vor, dort hilft man sich gegenseitig. Außerdem will ich nicht, dass mein kind (falls ich mal eins habe) in der schule in beigebracht kriegt, dass es die evolution und den urknall nie gab sondern alle menschen von adam und eva abstammen, denn das wird in einigen schulen tatsächlich so unterrichtet (nicht in allen, aber in einigen).

soziale sicherheit  geschweige denn generell sicherheit (waffenwahn) gibt es nicht wirklich in den USA also wäre Kanada die bessere Wahl
oder was meinst du mit gut zu leben?

ich war in Beiden ländern "kurz" Kanadier waren mir gastfreundlicher (waren aber auch fern verwandte :D)


Ich meine Allgemein, Leben, Land, Menschen usw. auf alles bezogen

0

Was möchtest Du wissen?