Welches land is das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist der Beginn der „ Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral “ von Heinrich Böll, die er für eine Rundfunksendung ausgerechnet zum „Tag der Arbeit“ 1963 verfasst hat und mit der er mitten im deutschen Wirtschaftswunder seine arbeitsfreudigen Landsleute provozierte, indem er ihr frisch errungenes Selbstbewusstsein und ihre Haltung zur Arbeitsethik - der Mensch lebt um zu arbeiten - in Frage stellte.

Warum er nicht fische, wird der dösende Fischer von einem Touristen gefragt. Er habe schon gefischt, ist die Antwort. Warum er dann nicht mehr fische? – Wozu? – Ja , dann könne er doch soviel verdienen, dass er eine Weile überhaupt nicht zu arbeiten brauche. - Und was tue er jetzt, fragt der Fischer.

Der dösende Fischer wurde immer ganz automatisch als Italiener identifiziert – Italien war ja auch jenes Land, wohin es praktisch jeden Deutschen zum kurzen Ausruhn von der Arbeit zog, da Italien in deutscher Vorstellung eben das Land der süßen Kunst des Müßiggangs (dolce far niente) ist. Vielleicht um italienischen Vorwürfen auszuweichen oder aber, was wahrscheinlicher ist, um die Moral von der Geschichte zu verallgemeinern, versetzte Böll die Szene an irgendeine „westliche Küste“ und nannte auch den Touristen nicht einen Deutschen.

Koschutnig 26.03.2012, 11:33

Falls es wen interessiert: Hier ist die ganze Erzählung:

http://www.lichtkreis.at/html/Gedankenwelten/Weise_Geschichten/der_zufriedene_fischer.htm

Dass Böll darin den Touristen von Lachs, Hummer und Paris sprechen lässt, wie Terezza entdeckt hat, soll wohl ganz besonders von der automatischen Gleichsetzung Italien= Faulheit ablenken.

Frankreich als ein Land scharfsinniger Philosophen mag also auch als Heimat von Fischern mit einer intelligenten Lebensphilosophie gesehen werden. Inzwischen hat ja die Umkehrung des Arbeitsmottos "Man lebt, um zu arbeiten" in ein "Man arbeitet, um zu leben" auch hierzulande nicht nur längst Einzug gehalten - sondern wird sogar weiter auf den Kopf gestellt: "Man lebt nicht, um zu arbeiten".

0

Wer sagt, dass der Autor an ein bestimmtes Land gedacht hat ?

Solange es in dem Buch keine genaueren Hinweise gibt, war ihm das Land wohl eher egal.

Vielleicht Frankreich, Belgien oder die Niederlande? Das sind die einzigen Europastaaten die mir einfallen, westlich liegen und eine Küste besitzen. Es gibt natürlich auch Spanien und Portugal, sowie Brittanien und Irland, diese liegen aber südlich bzw nördlich, also habe ich sie nicht mitgezählt.

Aber bei deiner Rechtschreibung wundert es mich, dass du überhaupt je ein Buch in der Hand gabt hast.

???

Wenn das eines deiner Lieblingsbücher ist, solltest du doch wissen, wo der Schauplatz der Handlung ist.....wir wissen ja nicht mal, um welches Buch es sich handelt.

westliche küste Europas ist entweder Portugal, Spanien, oder evt. auch Frankreich

Wer ist der Autor und wie heißt das Buch? Wenn ich das wüßte, könnte ich dir vermutlich das land sagen.

IceCreamCake 26.03.2012, 00:47

Das is mein deutschbuch vonder shcule xD gehört wirklich zu eins meinerleiblingsbücher :)

der autor von der geschichte ist Heinrich Böll und die geshcicht eißt Anekdote zur senkung der arbeitsmoral!

0
Terezza 26.03.2012, 01:21
@IceCreamCake

Frankreich - Hummer und Paris - aber bei einer solchen Kurzgeschichte gibt es keine Festlegung. Die Interpretation bleibt dem Leser überlassen.

Sie könnten die Lachsrechte erwerben, ein Fischrestaurant eröffnen, den Hummer ohne Zwischenhändler direkt nach Paris exportieren - und dann...", wieder verschlägt die Begeisterung dem Fremden die Sprache. http://www.immortelle.de/arbeitsmoral.html

0

sieh mal nach bei Google-Maps,wo es überall westliche Küsten gibt.

Was möchtest Du wissen?