Welches Land hat keine Kirchensteuer?

8 Antworten

Überall auf der Welt muss sich die Kirche ja irgendwie finanzieren. Die Gehälter und die Erhaltung der Gebäude....

Die Forum, dass der weltliche Staat es vom Lohn einbehält, ist in Deutschland und in der Schweiz so, außerdem im ehemaligen Elsaß-Lothringen. In Italien kann man wählen, ob die "Kultussteuer" der Kirche zukommen soll oder einer Kultureinrichtung.

In Österreich gibt's den Kirchenbeitrag, den die Kirchen selbst eintreiben.

Aber in nahezu allen Ländern der Welt wird es irgendeine Form von Mitgliedsbeitrag geben - ich weiß nicht, ob noch irgendwo die Kirche vom Staat finanziert wird. (Die schwedisch-lutherische Kirche wird direkt vom Staat bezahlt - bei Katholiken weiß ich's nicht.)

Einen Dukatenesel besitzt leider keine Diözese, und jeder Priester muß irgendwo wohnen und essen.

Aber in nahezu allen Ländern der Welt wird es irgendeine Form von Mitgliedsbeitrag geben

Nur ist das in der Regel ein freiwilliger „Vereinsbeitrag” und keine staatlich erhobene Steuer.

Evangelische Freikirchen lassen auch keine Kirchensteuer einziehen, aus Prinzip.

0
@helmutwk

Naja, mehr oder weniger freiwillig.

In Österreich haben die Kirchenbeitragsstellen zumindest in der Vergangenheit noch Gerichtsvollzieher losgeschickt, wenn einer nicht gezahlt hat. Die waren z.T. bürokratischer als das weltliche Finanzamt, man musste Kopien der Steuerbescheide schicken....

Jetzt seit den Mißbrauchsgeschichten und den vielen Austritten sind zumindest die Katholiken (von den anderen weiß ich's nicht) sehr milde geworden.

Aber wenn man trotz Erinnerungen keinen Cent bezahlt, weiß nicht, wie die reagieren.

0
@Naimrif
In Österreich haben die Kirchenbeitragsstellen zumindest in der Vergangenheit noch Gerichtsvollzieher losgeschickt, wenn einer nicht gezahlt hat

Das war ja ein Beispiel für „Kirchensteuer” (nur mit nem anderen Namen). Ich meinte ja den Fall, wenn es keine Kirchensteuer gibt. Also z.B. USA (hab noch nie gehört, dass irgendwo außerhalb Europas Kirchensteuer gezahlt werden muss).

0
@helmutwk

Unter einer Steuer würde ich verstehen, daß der Staat sie einhebt oder zumindest die Kirchen dabei unterstützt, zB durch Lieferung von Einkommensdaten.

Das tut die Republik Österreich nicht; das ist ein Mitgliedsbeitrag wie der des Dackelzuchtvereins.(Ja, auch der Dackelzuchtverein könnte Gerichtsvollzieher einsetzen.).

Ich weiß wirklich nicht, wie es anderswo ist. Ob das wirklich nur freiwillige Spenden sind oder da schon Druck gemacht wird. Wir sind uns ja vermutlich einig, daß überall die Priester und anderen Bediensteten irgendwie bezahlt werden müssen und auch die Baulasten von den Gebäuden nicht gratis sind.

0
@Naimrif
Ob das wirklich nur freiwillige Spenden sind oder da schon Druck gemacht wird.

Ich kenn das von deutschen Freikirchen, dass da jeder selbst bestimmt, wie viel er spendet. Natürlich gibts nen moralischen Druck, z.B. indem auf die Ausgaben verwiesen werden (die ja aber auch von der Gemeindeversammlung beschlossen wurden …).

Das tut die Republik Österreich nicht

Ah, Österreich ist ein Spezialfall, wusste ich nicht. Immerhin sind die Kirchenmitglieder gesetzlich zur Zahlung verpflichtet …

0
@helmutwk

Echt, das steht im Gesetz, das wusste ich jetzt nicht. Weißt Du zufällig, in welchem?

Das derzeitige System wurde übrigens 1938 durch Hitler eingeführt. Er glaubte an eine Austrittswelle, wenn die Kirchenmitgliedschaft jetzt was kostet - das ging aber nicht auf.

0
@Naimrif

Laut Wiki im Kirchenbeitragsgesetz.

Das derzeitige System wurde übrigens 1938 durch Hitler eingeführt.

Aber von Deutschland abgeschaut.

0
Welches Land hat keine Kirchensteuer?

Nahezu jedes Land.

Kirchensteuer ist eine Spezialität von europäischen Ländern, die damit Kirchen eine Ausgleich für Enteignungen (von Einnahmequellen) bieten, z.B. in Zusammenhang mit der Säkularisation durch Napoleon.

Siehe auch Wiki zum Thema.

Woanders müssen sich die Kirchen durch Spenden von Mitgliedern finanzieren. Das machen auch „Freikirchen” aus Prinzip so, auch in D und A.

Das Niemandsland.

Alle Länder. Nur D, A und CH haben sowas.

Fast. Kirchensteuer/beitrag zahlt man auch in Finnland, Schweden, Spanien und Italien.

0

In der Schweiz übrigens sogar für juristische Personen wie AGs und GmbHs. Sogar zB ein explizit atheistischer Verlag.

0

Was möchtest Du wissen?