Welches Land hat die bedeutendsten Mathematiker, die im Laufe der Geschichte zur Mathematik beigetragen haben, hervorgebracht?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier sind ja schon viele gute und treffende Antworten eingetrudelt.

Aber mal eine Gegenfrage:

Wozu ist es wichtig, wer die Grundlagen gelegt hat?

Gerade Mathematik ist die universellste Sprache und Wissenschaft, die alle Menschen aus allen Nationen und in allen Sprachen verstehen können. Sogar einige Tiere verstehen die Mathematik (Delphine, Primaten und Elefanten) und sie wird sogar bei der Kontakt-Suche nach Außerirdischen eingesetzt.

Also ist es da nicht viel wichtiger DAS diese Grundlagen existieren anstatt WOHER sie kommen?

Mein Wort zum Sonntag … ;oP

(^,^)

Vom Gott? Hat auf jeden Fall Kantor geglaubt

0
@ToniKim

Oh-Oh! Lass lieber Gott aus dem Spiel, denn sonst gibt es hier wieder Mord und Totschlag. Dafür ist die Mathematik zu schön und rein, um sie durch Glaubensfragen zu tabuisieren.

Aber philosophisch betrachtet:
Ist jetzt die Mathematik die Grundlage der Existenz oder ist die Existenz die Grundlage der Mathematik?

2

derstandard.at>Wissenschaft>Wissens-Block>Klicktipp

Das ist der Mann der Stunde in der Mathematik.

Dann nenne ich noch die griechische Schule, die den Pythagoras kreierte.

Dann ist fuer mich noch Duerer sehr wichtig, denn die mathematische Berechnung der Perspektive ist ein Fortschritt in der Darstellung.

Griechenland hatte einige, England, Deutschand, US, Frankreich, Italien, Indien... ich glaube nicht das man einen "bedeutesten" aussuchen kann, weil alle aufeinander beruhen.

Was möchtest Du wissen?