Welches LAN Kabel kaufen für eine 400 MBit Leitung?

6 Antworten

Verwenden kannst du jedes Kabel. Die CAT-Angabe zeigt nur die Kapazität bzw. die Störungsunempfindlichkeit an. Je höher dieser Wert ist, desto besser.

Auf CAT5 kannst du z.B. offiziell kein Gigabit betreiben. Zwar funktioniert der Gigabit-Link, die realen Datenraten sind dann aber meist geringer. Auch spielt hier die länge des Kabels eine Rolle. So ist ein 2m-CAT5-Kabel durchaus noch okay für Gigabit (bei mir ca. 800Mbit/s), hingegen ist es bei 20m nicht mehr wirklich sinnvoll.

Sofern du eine neue Anschaffung machst würde ich dir einfach zu einem CAT6-Kabel raten. Diese sind offiziell Gigabit-Zertifiziert. Bei 50m+ würde ich dann auf CAT7 setzen. Sofern die Kabel als Verlegekabel (zum selbst-Crimpen) z.B. in Kabelkanälen liegen (neben Stromkabeln, etc.) würde ich sowieso auf CAT7 setzen.

WTF hast du eine 800 MBits Leitung oder was?!

2
@DenisSulovic23

Nein. Du musst schon die Internetanschlussgeschwindigkeit vom internen Netzwerk unterscheiden.

Auf der Verbindung zwischen meinem PC zum Switch und von dort zu meinem internen Server habe ich eine Datenrate von 800Mbit/s. Das ist halt sinnvoll, wenn du Dateien über das interne Netzwerk z.B. auf einen Dateiserver schiebst.

4

kommt auf die Entfernung und die örtlichen Gegebenheiten an.

für eine kurze leitung ohne viele störeinflusse reicht cat 5.

je länger und mehr störeinflusse es gibt desto höher muss es geschirmt sein.

wenns quer durch die bude ist vorbei an Stromleitung würde ich immer cat7 nehmen 

welche schutzklasse dein kabel hat, steht auf dem kabel selber, ansonsten kann man nur schätzen.

Hmmm naja gibt's nicht irgendeine Regelung wie viel MBits durch wie viel CAT durchkommen? Also zB cat 5 bis maximal 100 MBits und hat 6 bis 500 MBits oder kann jede CAT Version unendlich viel MBits transportieren ?

2
@DenisSulovic23

nein auch cat5 kann 1Gbit wenn das signal nicht zu sehr von aussen manipuliert wird.

wenn das signal fehlerhaft wird sinkt erst die Qualität und die praktische  bandbreite ab, weil fehlerhafte pakete mehrfach, so oft übertragen werden bis sie fehlerfrei ankommen.

im heftigen fall gibt's eine instabile Verbindung oder es kommen garkeine Pakete mehr heil an.

3

Ok ich Kuck mal welches mein LAN Kabel hat warte

2

Ok steht da leider nicht drauf. Da steht nur D LINK -.-

2

Normalerweise überträgt Cat5 100 Mbit/s, auf ganz kurzen Strecken auch 1 Gbit/s.

Cat5e überträgt regelmäßig 1 Gbit/s und auf Strecken bis zu 20 Metern auch 10 Gb/s.

Cat6, Cat6a, Cat7 usw. übertragen mindestens 10 Gbit/s.

Okay und definiere mir mal "kurze Strecken"? Was heißt das ? 1 Meter? 5 Meter ? ???

2

Ist irrelevant, da maan Cat5 Kabel sowiso kaum noch bekommt und wenn dann kosten sie genauso viel wie Cat5e. Ich persönlich würde Cat5e oder Cat6 nehmen.

2

Ok hmm also auf meinem LAN Kabel steht da nichts von cat da steht nur "D-LINK"-.-

2

D Link ist ein Hersteller

2

Stecke es mal testweise an und schaue unter Netzwerk- und Freigabecenter -> Adaptereinstellugen -> Ethernet/LAN Adapter [Rechtsklick] -> Eigenschafeten, ob dort 1 Gbit/s oder 100 Mbit/s steht.

2

Die Aufteilung 5/5e ist sehr veraltet. Nicht steinalte Cat5-Kabel sind immer Gigabit-fähig, wenn alle Adern benutzt werden.

1

Was möchtest Du wissen?