Welches Ladegerät für 18650 Akku Zellen?

1 Antwort

Wenn Du die einzelnen Akkus zu einem Pack machen willst, kannst Du mit einem normalen Ladegerät nichts mehr anfangen. Du brauchst dann eines, dass die Spannung liefert, die alle Akkus zusammen bereitstellen. Ich gehe davon aus, dass Du sie in Reihe schaltest und demnach auf 3.7V mal X kommst.

Alternativ kannst Du aber auch einen passenden Batteriehalter nutzen,
dann bleiben die Akkus einzeln entnehmbar und aufladbar.

Beispiel KLICK

Hallo Crack ich habe einige Zellen li ion aber auch Ni cd ich möchte sie wie gesagt zu einem Akku pack zusammenstellen, (aber natürlich nicht beide zwll Typen mischen), also ein Ladegerät zum einzelnen einlegen kommt dafür nicht in Frage.

0
@Jason450

Das könntest Du mit einem Labornetzteil machen.
Wäre jetzt mein erster Einfall, so würde ich das umsetzen.

Sowas ist zwar teurer als ein Netzteil, dafür aber um einiges flexibler.

Du müsstest ja jetzt ein Ladegerät kaufen, dass zu Deinem Akkupack passt.
Das ist dann auch nur dafür verwendbar. Hast Du einen anderen Akkupack mit anderen Kennzahlen, brauchst Du wieder ein anderes usw.

Bei einem Labornetzteil kannst Du alle möglichen Spannungen einstellen,
musst nur den Strom begrenzen.

Sowas HIER würde dafür vollkommen ausreichen.
Sind zwar 60€, lohnt sich aber.
Und das Teil kannst Du dann auch für andere Dinge verwenden, wenn Du bestimmte Spannungen und/oder Ströme brauchst.

0

Was möchtest Du wissen?