Welches Konzept von "Person" schlägt P. Singer vor?

1 Antwort

Peter Singer: "Was unterscheidet den Menschen nicht nur rein biologisch von allen anderen Lebewesen und macht sein Leben schützenswerter als das der Tiere? Eine mögliche Antwort ist diese: Es ist die Bewusstheit seiner selbst und die Bewusstheit seiner Zukunft, die sich erst nach der Geburt entwickeln. Entscheidend für das Recht auf Leben ist, so meine ich, diese Entwicklung des Selbst-Bewusstseins. Erst dann würde ich den Menschen als Person anerkennen. Diese Grenze zwischen Lebewesen und einer Person ist nicht präziser, aber sie ist ethisch bedeutsamer als alle anderen Grenzziehungen. Denn nur eine Person mit Selbst-Bewusstsein, die weiß, was es bedeutet, wenn ihr Leben beendet wird, kann sich auch wünschen, weiterzuleben. Das kann ein Lebewesen ohne Selbst-Bewusstsein nicht."

zitiert nach www.religion-online.de/Unterrichtstexte/Ethik/SINGERCO.doc

"Nur Personen haben ein Recht auf Leben", Hervorhebungen von mir.

Laut Wikipedia zählt Singer Selbstbewusste Menschenaffen ebenfalls zu Personen. Ich finde interessant, dass nur das 'ausgebildete' Selbstbewusstsein als Person anerkannt wird und nicht auch das 'potentielle', der Mensch in 'Entstehung', ohne dessen Recht auf Leben es kein menschlich selbstwusstes Leben gäbe. Singer legt es in die Abwägung von Kriterien, welche Kreatur Person ist und es kann zu einem gefährlichen Spiel werden, wenn das erst mal akzeptiert ist, wer dann diese Kriterien nach welchen Interessen bestimmt.

Ein "potentielles" Selbstbewusstsein kann man so verstehen, und es zeigt ganz deutlich, dass - da Schwerstbehinderte oder kleine Kinder auch vor Leid und Tod geschützt werden - dasselbe auch für Tiere gelten muss.

Man kann "potentielles" Selbstbewusstsein aber auch verstehen als "was würde dieses Wesen wollen, wenn es wollen könnte?"

0
@BlackRainbow666

Ist mir zuviel Konjunktiv. Lösen wir doch erst mal die Probleme ohne Konjunktiv, da gibt es genügend. Prinzipiell bin ich für einen respektvollen Umgang mit allem Leben. Aber ich bin darum kein Vegetarier - ich kaufe Fleisch und Wurst in Maßen beim Metzger, nicht im Supermarkt.

0
@BlackRainbow666

Zum Abschluss: Selbstbewusstsein und Selbstbestimmungsrecht gebieten, dass die Selbste sich selbst äußern und nicht, dass sich andere für sie aufschwingen und interpretieren, was sie wollen würden, wenn sie wollen könnten. Gott, was könnte ich da nicht alles für andere wollen können, wenn die nicht selbst wollen können. Dazu bringe ich die Steine zum reden. Ich bilde hiermit eine Rechtsgemeinschaft der Äpfel gegen Leute mit Zahnlücken.

0

Unterschiede singer und scheler?

Wo liegen die Unterschiede in den Ansichten Max Schelers und Peter Singers ?

...zur Frage

Peter Singer Text?

Und zwar soll ich einen Text von Peter Singer zusammenfassen aber ich verstehe nicht wo seine Hauptthese ist und verstehe auch nicht worum es geht. Hab auch schon im Internet nachgeschaut aber hier steht nur was von Interessen xD Kann mir jemand helfen?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Würden sich die Utilitaristen für oder gegen die PID (Präimplantationsdiagnostik) entscheiden?

Auf jeden Fall wäre Peter Singer, der die Präferrenz Utilitarismus vertritt, gegen die PID. Peter Singer verknüpft den Erhalt der Menschenwürde mit Eigenschaften, die den Menschen vor Tieren oder anderen Lebewesen auszeichnet, da bei Zuschreibung der Menschenwürde auf Grund der Zugehörigkeit zur menschlichen Rasse, eine Diskriminierung vorliegen würde. Dazu gehören z.B. Empfindung, Selbstbewusstsein, Selbstachtung etc. Offensichtlich sind diese bei einem Embryo noch nicht ausgeprägt, daher fällt er auch nicht unter den Schutz der Menschenwürde. Seine Argumentation geht sogar soweit, dass er es für sinnvoll erhält, wenn Eltern bis zu einer Woche nach der Geburt entscheiden könnten, ob sie das Kind (insbesondere im Falle einer Behinderung) behalten wollen oder nicht.

Wie würden es Bentham und Mill entscheiden?

Wie würde sich Kant mit seinem kategorischen Imperativ entscheiden? Wäre er dafür oder dagegen und warum ?

Hoffe Ihr helft mir da weiter! (:

...zur Frage

Ich finde Beziehung unglaublich unnötig, wird sich das noch ändern?

Hallo!

Ich (w/17) finde Liebesbeziehungen so extrem unnötig. Natürlich hatte ich deswegen noch keine Beziehung und ich finde mich sowieso noch zu jung dazu. Was will man in meinen Alter mit einer beziehung?

Naja, generell verstehe ich das Konzept einer Liebesbeziehung nicht. Ich müsste mich dann auf eine Person einstellen und diese Person würde dann ja auch ein paar Sachen von mir verlangen. Das ist mir zu kompliziert.

Vorallem wenn man daran denkt, wie selten es ist, dass eine (vorallem die erste) Beziehung für immer hält. Dann würde ich mich einer Person auf opfern für nichts.

Denkt ihr ich werde immer so interessenlos sein? Ich hätte halt kein Problem damit irgendwann komplett alleine mit einen Haustier zu leben.

Lg

...zur Frage

Was sagt ihr zu Peter Singer?

Hey liebe Community,

Ich habe mich mit Peter Singers Ethik und seinen philosophischen Vorstellungen auseinandergesetzt. Ich bin jedoch zu keinem klaren Schluss gekommen... Einerseits kann ich seine Vorstellungen total gut nachvollziehen und andererseits fällt es mir schwer, mir ein Leben nach diesen vorzustellen. Was sagt ihr und was hat Peter Singers Ethik eigentlich für Auswirkungen auf unser Leben, die ihr so nicht akzeptieren würdet?

...zur Frage

was bedeutet "Ira W. DeCamp Professor of Bioethics"?

peter singer ist Ira W. DeCamp Professor of Bioethics an der princeton university, aber was bedeutet das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?