Welches Kontrastverhältnis ist empfehlenswert bei einen TFT-Monitor?

6 Antworten

@ halloichihier Ich glaube, hier wurde der Unterschied zwischen dynamischem und statischem Kontrast nicht beachtet. Ein wirklich guter Monitor für die Bildbearbeitung (Profisegment), hat einen statischen Kontrast von 1200:1. Dieser Wert bezieht sich auf die hellste und dunkelste Stelle innerhalb eines Bildes. Angaben, die die um eine oder mehr Zehnerpotenzen höher liegen (10.000:1, 70.000:1 oder gar 5.000.000:1) beschreiben dagegen den dynamischen Kontrast. Dieser gibt den Helligkeitsunterschied zwischen zwei aufeinander folgenden Bildern an. Für die Bildbearbeitung ist das egal, weil sich da nix bewegt. Dagegen ist es beim Betrachten von Filmen schon eher von Bedeutung.

Technisch geschehen dabei unterschiedliche Dinge. Bei einem statischen Bild, hat die Hintergrundbeleuchtung des Monitors eine bestimmte Helligkeit. Durch gezieltes ansteuern der Pixel werden einige davon hell und andere dunkel geschaltet. Die dunkelsten lassen bei aktivierter Hintergrundbeleuchtung jedoch noch immer etwas Licht passieren und die Darstellung von reinem Schwarz wird erschwert. Beim dynamischen Kontrast wird ermittelt, welche durchschnittliche Helligkeit das Bild hat und die Hintergrundbeleuchtung wird entsprechend angepasst. Folgt auf ein helles Bild ein eher dunkles Bild, wird einfach die Leuchtstärke hinter den Pixeln reduziert. So kann ein hoher Kontrast vorgegaukelt werden.

Meiner Meinung nach sollte man nicht viel auf die Angaben des dynamschen Kontrastes vertrauen, weil sie Augenwischerei sind. Der statische Kontrast ist in Bezug auf die Monitorqualität aussagekräftiger. Allerdings ist ein hoher statische Kontrast schwieriger herzutellen und entsprechend teuer. Um dennoch ein Verkaufsargument mit "Kontrast" zu haben, verwendet man den dynamischen Kontrast.

Wer also eher einen Bildschirm für Bildbearbeitung benötigt, schaue bitte auf einen hohen statischen Kontrast. Für Spiele und Filmanwendung ist dieser auch interessant, doch verhilft hier zunehmend der dynamische Kontrast zu einem subjektiv besseren Kontrastempfinden.

Ne das ist nicht gut, Normalwerte sind ein Kontrastverhältniss von 700:1. Ich empfehle dir ein BenQ GL2450HM, 61 cm (24"), LED, 2 ms, Lautsprecher, HDMI das ist ein 24 Zoll LED TFT Monitor mit einem verhältniss von 1200000:1. Nur damit du es weist: Der Kontrasst gibt an wie viel heller der Bildschirm einen weissen punkt als einen Schwarzen Punkt Machen kann.

hab mal eine frage dazu^^ ist es sinnvoll jetzt einen monitor zu kaufen der ein hohen wert hat wie zum beispiel 70000:1 oder ist es eher schlecht kenn mich dort garnicht aus und hoffe jemand beantwortet mir diese frage so schnell wie möglich und mein bruder spielt oft an diesem pc also sollte der monitor für counter strike und all diese spiele geeignet sein mfg ich^^

Ist ein Kontrastverhältnis von 3000:1 schlecht? Taugt der BenQ EW2740l was?

Hallo Community, Ich möchte mir einen neuen Monitor kaufen und habe mir den BenQ EW2740l rausgesucht da er mir vom Design her am besten gefällt und auch nicht so teuer ist. Meine Frage ist ob dieser Bildschirm zum zocken geeignet ist und ob das Kontrastverhältnis von 3000:1 etwas macht da bei anderen Bildschirmen 12.000.000:1 steht und das ja deutlich mehr ist?

Danke schonmal in Voraus.

...zur Frage

22 Zoll TFT Monitor richtig einstellen?

Ich hab mir einen neuen PC gekauft mit einem 22 Zoll TFT Monitor von LG...der ist wesentlich größer als mein alter.

Nun hab ich folgendes Problem, ich weiß nicht wie man den Bildschirm so optimal einstellen kann, dass wie auf dem Foto rechts und links die Seiten nicht mehr so breit sind, sondern dass sie vom Bildschirm begrenzt werden...ich hoffe ihr versteht ungefähr wie ich es meine. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

240 Hz mit Gsync sinnvoll?

Hallo, ich möchte mir demnächst einen neuen Monitor kaufen, momentan spiele ich auf einem QHD 27 Zoll 60Hz Monitor von Dell, aber ich möchte auf einen mit Full HD umsteigen, der min 144Hz hat. Ich habe aber auch über 240Hz nachgedacht, da ich aber nur eine 1060 habe, werde ich diesen Frame Bereich in den meisten Games nicht erreichen. Lohnt sich das aber trotzdem, wenn der Monitor GSync hat? Bzw. sehe Ich dadurch trotzdem die 240Hz?

LG Levi

...zur Frage

CS:GO, Monitor 240 hz, Auflösung 1280x960: Beschränkt meine Grafikkarte die ingame-Hertz, die mein Monitor eigentlich darstellen KÖNNTE?

Hallo Community!

Erstmal die Fakten:

Ich habe eine alte GraKa, die NVIDIA GeForce GTX 650 Ti.

Mein neuer Monitor (AGON AG 251FZ) "hat" 240 Hertz.

Ich spiele CS:GO in der Auflösung 1280x960 (in 4:3) mit meist flüssigen 120-240 fps auf mittelguten Einstellungen.

Ich kann in den Windows-Bildschirmoptionen bisher nur zwischen 60 - 100 - 120 - 144 Hertz auswählen, NICHT jedoch 240 Hertz.

Meine Frage also: Beschränkt meine schlechte Grafikkarte die Bildwiederholungsrate meines neuen Monitors AUCH INGAME von 240 hz auf 144 hz?

...zur Frage

Ist das Kontrastverhältnis bei Gaming wichtig?

Ich möchte mir einen Monitor kaufen und Games zu spielen.Ich habe 2 im Blick und beide haben selbe Eigenschaften außer bei dem Kontrast.Einer hat 1000:1 und der andere 100000000:1.Gibt es massive unterschiede oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?