Welches Kompliment hört ein Junge am liebsten?

3 Antworten

Kommt auf den Jungen drauf an. Und von welchem Mädchen das Kompliment kommt. Wenn ich ein Mädchen gerne mag möchte ich z.B. lieber ein Kompliment über meinen Charakter hören, z.B. dass sie mich lustig findet. Wenn mir an einem Mädchen nicht so viel liegt würde ich mich auch über ein Kompliment, das sich auf das Äußere bezieht, freuen

das ist bei jungs nicht anders als bei mädchen: guck, was ihm am wichtigsten ist - musik, sport, aussehen, sein hund - , darüber will er auch was hören - wie gut er sich auskennt / etwas kann / etwas umsetzt.

DU BIST NETT :-)

Suche ein Kompliment an meine beste Freundin

Welches ausgefallene nicht kitchiges Kompliment kann ein Junge seiner besten Freundin machen?

...zur Frage

Junge hat zu mir gesagt das ich mit Brille besser aussehe, war das ein Kompliment?

Hallo Leute Neulich hat ein Junge mich das erste mal mit Brille gesehen und gesagt das ich mit Brille besser aussehe! War das ein Kompliment?

...zur Frage

Was zahlt man alles wenn man eine eigene Wohnung hat?Was bezahlt Ihr?

Hey, das würde mich Interessieren und ich danke euch im voraus.

...zur Frage

Ist es ein Kompliment wenn ein Junge schreibt dass er sich gerade einen runterholt und dabei ein Bild von mir anschaut?

Hi ich bin w/13 Jahre mein Freund m/14 schickt mir mindestens einmal in der Woche die Nachricht , dass er sich einen runterholt und dass er ein Bild von mir dabei anschaut . Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Würdet ihr das als Kompliment sehen oder eklig finden ? Würdet ihr Schluss machen ? Schreibt mal eure Meinung bitte ich brauche Hilfe ☹️

...zur Frage

was soll das heißen...Beleidigung oder Kompliment

Mir hat ein Junge geschrieben ,, stabiles pb" was Heißt das?!

...zur Frage

Buch über Magersucht schreiben - Denkt ihr sowas würde jemanden interessieren oder jemandem helfen?

Ich wollte einfach mal rein aus Interesse fragen, ob es hier Menschen gibt, die sich für das Thema Magersucht (Anorexia nervosa) interessieren und auch Interesse daran hätten ein Buch darüber zu lesen...

Denn bei mir wurde Magersucht diagnostiziert und ich lebe schon ein paar Monaten damit.

Zum Glück ist bei mir der Punkt an dem ich festgestellt habe, das etwas nicht mit mir stimmt schon viel früher gekommen, als bei den anderen Magersuchtpatienten die man sonst kennt, trotzdem habe ich über 25kg an Gewicht verloren.

Ich schreibe seit ein paar Wochen schon meine Gedanken und Gefühle in ein kleines Ringbuch, was mir hilft meine Situation besser zu verarbeiten und um zu sehen das ich wieder Fortschritte mache. Ich selber bin momentan in psychologischer Betreuung (einen Psychologentermin alle 2-3 Wochen) und versuche die Krankheit ganz alleine (und auch mit der Hilfe meiner Mutter) zu besiegen...

Ich dachte mir vielleicht wäre es eine gute Idee darüber ein Buch zu schreiben, bei dem ich anderen zeigen kann was in einem Kopf so vorgeht, wenn man Magersucht hat und das sie nicht damit schon besiegt ist, indem man weiß das man es hat, denn immer wieder übernimmt sie die Kontrolle über einen selber. Auch will ich zeigen, das man es bei frühem erkennen der Krankheit auch ohne einen Aufenthalt in der Klinik schaffen kann (auch wenn bei mir immer noch nicht fest steht, ob ich nicht doch vielleicht muss).

Denkt ihr sowas würde Jemanden interessieren, oder jemandem helfen?

Danke schon mal für eure Antworten, eure Aylamaus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?