Welches könnt ihr empfehlenn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keines. Wenn du schwer Muskeln aufbaust, dann fehlen dir lediglich Kalorien. Einfach kalorienreicher Futter. Bei Milchprodukten zu den Vollfett Sachen greifen, statt mageren Fisch öfter mal Lachs, zum Snacken ein paar Nüsse, Sandwitches mit Erdnussbutter.

Wenn du absolut nicht mehr runterkriegst, dann eben über Getränke, sei es Milch, Obstsäfte oder Kakao. Im Extremfall gibt es eben 2-3 Kurze Olivenöl oder Leinsamenöl am Tag verteilt. Oder eben ein selbstgemachter Shake (Eiklar, Banane, Erdnussbutter, Haferflocken).

Überteuerte Nahrungsmittelergänzungen sind da fehl am Platz und richtige Lebensmittel sind immer vorzuziehen. Kurz trainier vernünftig und investiert dein Geld in Futter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von x9flipper9
11.05.2016, 08:06

Sehe ich auch so, sg. "Hardgainer" essen einfach zu wenig auch wenn sie denken sie essen ja ach so viel. Aber diese Weight-Gainer sind gar nicht so schlecht wenn man, wie du ja erwähnst, nichts mehr runter kriegt denn kann man das Essen mit 2 solcher Shakes schon runterspülen ist ja ein kleiner Bonus sozusagen.

1

also son rießen pack würd ich mir eh nicht zulegen. den "fehler" hab ich am anfang auch mal gemacht und eigentlich nur geld verschwendet.

wenn du schwer aufbaust musst einfach schauen ob du an anderen dingen drehen kannst. vielleicht isst du zu wenig oder es falsche - oder du musst mal dein trainingsplan anpassen. nimm andere übungen rein oder mach weniger gewicht und mehr wiederholungen - einfach paar andere anreize schaffen.

die supplements bewirken keine wunder, sie helfen dir ggf n bißchen - mehr aber auch nicht. wenn du welche kaufen willst, dann nimm dir creatin und proteinpulver. des pulver brauchst natürlich nur wenn du nicht über die tägliche ernährung deine eiweis-menge zu dir nehmen kannst (muskelaufbau etwa 2g/kg körpergewicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Kilo wiegst du denn? Bist du eher dick oder dünn? Und die größe wäre wichtig, weil Proteinshaker grundsätzlich für Muskelaufbau (erstmals) unnötig Geldverschwendung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?