Welches kleines haustier eignet sich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Um dir wirklich einen hilfreichen Tipp geben zu können, wären ein paar mehr Angaben nett :) 

Wieviel Platz hast denn für eine Voiliere, Terrarium und Co? 

Hast du die Möglichkeit ein Raum komplett zu beanspruchen wo die Katzen nicht hinkommen?

Wo wird das Gehege am Ende stehen? Im Wohnzimmer oder in deinen Kinder bzw Jugendzimmer, wo du auch schläfst?

Und was erwartet du vom Haustier? Willst du es pflegen und nur beobachten oder willst du was zum bekuscheln? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flashheart
26.01.2016, 15:22

wow ich bin froh dass es noch jemand gibt der einem wirklich hilft! :) Also ich nenne es mal ´´Kinderzimmer´´ währe ein platz, jedoch auch in unserem grossen flur , im flur währe ca 2m x 2m platz für ein terrarium oder käfig, mein vater hat noch ein terrarium mit lampe einrichtung ect. die katzen sind sehr neuririg und aktiv aber ich denke soweit ich meine kleinen stubentier kenne würden sie nnicht den käfig anspiringen oder da rum kratzen, sie würden höchstens mal schauen was dort denn drin ist.Es währe natürlich toll wenn ich es ab und zu auch mal auf die hand nehmen könnte. Bartagame währen nicht so toll da sie relativ gross sind. Vielen dank für deine hilfe! :)

1

Wie wäre es mit einem Zwerg-Garnelen-Aquarium? Ein kleines, hübsch bepflanztes 50Liter-Garnelen-Aquarium ist ein echter Hingucker, nimmt wenig Platz weg und der Pflege-Aufwand hält sich ebenfalls in Grenzen. - Hinzu kommt, dass die Katzen die kleinen Garnelen nicht unbedingt als Leckerli anschauen. (Bei mir zu Hause funktioniert die Kombination Katzen und Aquarium wunderbar)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

wir brauchen mehr Infos. Tiere empfehlt man schließlich nicht als wären es Socken. 

Wie viel Platz kannst du dem Tier bieten? 

War erwartest du von dem Tier?

Muss es ein Tier sein oder kannst du dem Tier Paar-und/oder Gruppenhaltung ermöglichen? 

Wie hoch darf das Monatsbudget sein? 

Könntest du mit Futtertiere (Kleinsäuger und/oder Futterinsekten) umgehen? 

Irgendwelche Allergien? 

Kommen die Katzen in dein Zimmer? 

Chinchillas sind z.B soziale Tiere und müssen mindestens zu zweit gehalten werden. Sie brauchen auch viel Platz. Kannst dich ja mal auf chinchilla-scientia.de belesen. Sie sind halt nachtaktiv und haben eine sonderbare Ernährungsform. Die Chins am besten in einem Raum stellen wo die Katzen nicht hinkommen. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und die reichen nicht, die 2 Katzen?

Chinchillas sind keine Einzelgänger, würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwas fürs terrarium? Eine Schlange oder so, da gibt's auch keine Probleme mit den Katzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flashheart
26.01.2016, 15:09

an einen gecko habe ich auch schonmal gedacht aber du hast recht nimmt nicht viel platz weg und ich habe einen tollen kleinen mitbewoher :)

0
Kommentar von Nargisfan
26.01.2016, 16:30

eigentlich wollte ich Sittiche vorschlagen aber die Katzen😂

0
Kommentar von Nargisfan
26.01.2016, 16:34

Musst aber bedenken dass schlangen und geckos lebendfutter brauchen. ich würde es nicht übers Herz bringen die zu füttern😓

0

Was möchtest Du wissen?