Welches Kleid zum Standesamt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir persönlich gefällt das erste viel besser, aber die Frau muss dazu auch passen - wenn es dir steht sieht es sicher gut aus.

ich finde es schön, dass du dir Gedanken machst, und nicht in Jeans und Sweatshirt heiraten möchtest. Weiß hebe für die Kirche auf :-)

Das erste, definitiv! Das zweite ist ja schrecklich^^

Ich geh übrigens mit Shirt und Jeans zum Standesamt wenn es soweit ist.

Ganz ehrlich: Beide Kleider sehen nicht wirklich nach Braut aus, höchstens nach Brautjungfer. Traditionell trägt die Braut auf dem Standesamt überhaupt kein Kleid, sondern eine Art Kostüm im Business Stil, mit Blazer und knielangem Rock, in den üblichen Brautfarben: Weiß, Champagner o. Ä.. Das Kleid gehört eher in die Kirche, das gilt auch für den Schleier.

Gerade wollte ich schreiben, das erste ist ja schrecklich, das zweite toppt es noch 😳

Das erste in einer anderen Farbe evtl. aber an den Schultern gefällt es mir nicht. Was trägt dein Mann denn? Es ist doch ohnehin nur eine Formsache.

Ich würde Dir zum Terracotta raten. Muss natürlich zu Deinem Typ passen.

Das kannst Du auch nach der Trauung einfach so mal anziehen.

Was möchtest Du wissen?