Welches Kit der DSLR wäre am geeignesten für meine Anforderungen (Canon EOS 1200D)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Nr 3 ist nur ein 18-55 III dabei, Nr 2 hat wenigstens ein 18-55 IS II. Die Option nur Body + Tele halte ich für nicht sinnvoll, da 70mm am Crop schon sehr lang sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kimmy18 29.10.2015, 12:41

Mmhm okay. Könntest du mir  denn sonst noch eine andere Alternative für mich in dem Bereich bis max. 400 Euro insgesamt empfehlen/vorschlagen?

0
Kimmy18 29.10.2015, 12:49

Und wie wäre es mit dem Objekt plus Body?

Canon EF-S 4-5,6/55-250mm IS

oder dem

Sigma 18-200/3,5-6,3 DC für EOS+OVP

0
Kimmy18 29.10.2015, 12:54
@Kimmy18

Eins hätte ich noch

Tamron 18-200/3,5-6,3 f.EOS + Bl.

Würde eines von den dreien besser passen

0
migebuff 29.10.2015, 21:22
@Kimmy18

Mit dem 55-250 hättest du auch nur eine Anfangsbrennweite von 55mm, da fehlt dir alles vom Weitwinkel bis Normalbereich.

Bei den beiden 18-200mm Superzooms (ugs. "Suppenzoom", auch "Suppenhuhn") hast du zwar einen großen Brennweitenbereich abgedeckt, allerdings leidet darunter sowohl die Lichtstärke als auch die Bildschärfe. Es macht keinen Sinn, sich eine halbwegs gute Kamera zu kaufen und dann so ein Ding davorzusetzen.

Mit dem 18-55er Kitobjektiv (IS II oder IS STM) und z.B. einem 55-250 IS STM hättest du eine brauchbare Ausgangsbasis. Der Preisunterschied zwischen dem Body allein und Body mit Kitobjektiv ist auch nicht so gewaltig.

0

Was möchtest Du wissen?