Welches Kissen bei hartnäckigen Nackenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also mit den Kissen kriegste das nicht hin. Dafür ist die Geschichte zu hartNAECKIG... Das was Lotusblume sagt, geht in die richtige Richtung: durch Wärem entspannen. Von hier aus kann ich ja nix beurteilen, aber es fühlt sich so an, als ob du viel Stress hast.

Ob eine Massage dir weiterhilft oder vielleicht ein Chiropraktiker? - keine Ahnung, aber versuch mal, der Ursache auf den Grund zu kommen

Kirschkernkissen erwärmen und vor dem bettgehen auf den Nacken legen. Die Wärme wird dir gut tun, 5 Minuten Gymnastik tun ebenfalls gut. Ich bin begeistert von den Nackenhörnchen, vielleicht probierst du es mal damit. LG Lotusblume

Ich habe auch schon verschiedene Nackenkissen ausprobiert . Sie waren aber alle für mich unbequem . Jetzt nehme ich das gut alte Federkissen , das ich mir je nach Lage (Rücken sehr flach - auf der Seite höher - und auf dem Bauch ganz weg )zurecht knuffe.Das geht auch ganz gut im Schlaf -bei mir wenigstens.

Ich habe einen Arbeitskollegen, der hatte einen Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich,
und hatte auch schon einen Operationstermin.
Dank Kissens Decke und Matratze von Nikken,
und in der Anfangsphase eines magnetischen Massagerollers konnte er die Operation abwenden.
Er hat auch die Ernährung umgestellt und trinkt jetzt viel Leitungswasser.
Für den psychischen Anteil seines Problems hat er
"Heile deinen Körper. Seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheit"
von Louise L. Hay gelesen.
LG Josef

Es gibt doch diese formbaren Kissen, die mit Styroporkugeln gefüllt sind. So eines hat mein Vater, der auch Probleme mit Verspannungen hat. Er behauptet, daß Besserung eingetreten ist.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem TEMPUR-Kissen gemacht.

Offensichtlich liegt bei Dir eine Übersäuerung vor.

Wenn Schlacken (die ein Ergebnis der Übersäuerung sind) im Muskelgewebe deponiert werden, kann es zu schmerzhaften Verspannungen, Rheuma und Gicht kommen.

Ernährung überprüfen und gegebenfalls Mineralstoffe zuführen. Das sollte eher helfen, als ein Kissen.

Gruss E. Muthmann

Versuchs mit einer Nackenrolle!

Probiere es mal ohne!

Was möchtest Du wissen?