Welches Keyboard ist besser sharkoon oder Gigabyte ?

2 Antworten

Ich würde die Sharkoon bevorzugen, die hat sich sehr bewährt in dem Preissegment. Ebenso hat sie eine (RGB) Hintergrundbeleuchtung, auf welche ich nur ungerne verzichten würde.

Die Gigabyte bietet dafür originale Cherry Red Switches. Nachteile: Keine Beleuchtung und nur aufgedruckte Tasten, heißt die Farbe geht wahrscheinlich mit der Zeit ab.

Im wesentlichen hat das Sharkoon taktile und clicky Schalter (Kailh Blues, MX- Blue Klone) und das Gigabyte lineare Schalter (original MX-Reds).

Da ich weder Kailh noch clicky switches mag, würde ich zur Gigabyte greifen. Welchen Switch du bevorzugst musst du natürlich selbst entscheiden.

33

Die Sharkoon gibt es auch mit braunen und roten Switches soweit ich weiß.

1
32
@RedgePro

In dem Fall nehmen sie sich nichts, beide haben nkro und Standardlayout, sind für Gaming-Peripherie-Hersteller gar nicht mal so schlecht.

Vermutlich würde ich immer noch zum Gigabyte tendieren (Design unauffälliger, etwas kleiner & günstiger. Zudem Cherry>Kailh).

1
33
@KolnFC

Ich find das schlichte Design auch gut, allerdings ist eine Hintergrundbeleuchtung schon von Vorteil, RGB brauch ich jetzt nicht...

Aber die aufgedruckten Tasten gefallen mir nicht, deshalb würde ich lieber die Sharkoon nehmen.

Zur Polling Rate der Gigabyte habe ich auch nichts gefunden, auch wenn die bei einer Tastatur nicht sonderlich wichtig ist für den normalen Gamer.

0
32
@RedgePro

Ist bei einer mechanischen Tastatur auch Augenwischerei. Mechanische Schalter müssen entprellt werden, also 1ms response time funktioniert nicht...

Ich würde die Tastenkappen austauschen, schön fett dye-sub print schwarz auf weiß, sieht man auch in der Nacht und man muss nicht nach ein paar Jahren anfangen rumzulöten, weil die LEDs ausfallen.

0
33
@KolnFC

Stimmt auch wieder, ich muss aber sogar sagen, dass ich bei manchen Tastaturen tatsächlich einen minimalen Unterschied gemerkt habe was die Eingabeverzögerung angeht. Waren dann aber auch meist ältere günstige Rubberdome Modelle. Aber das liegt wahrscheinlich mehr am Schaltweg wie an der Polling Rate.

So kann man es natürlich auch machen ;)

0
32
@RedgePro

Ja oder noch einfacher am Microcontroller. Die meisten mechanischen Boards sind teurer und haben potenter Controller verbaut. Vielleicht haben manche auch hardware-basiertes Anti-Ghosting, dann muss die Eingabe auch nicht mehr aufwendig überprüft werden.

Zudem ist Standard HDI Takt glaube ich 125Hz, debouncing dauert meist so 5ms +-, eine 1kHz polling rate kann also schon von Vorteil sein.

Aber es jetzt nicht unbedingt das Argument bei einem Board...

1

Was möchtest Du wissen?