Welches Katzenstreu ist empfehlenswert und macht am wenigsten Müll?

1 Antwort

Das optimalste Katzenstreu ist Cats Best Ökoplus. Das ist rein pflanzlich, absolut saugstark und geruchsbindend, und sehr sparsam im Verbrauch. Wenn du nur einen "Pipiknödel" hast, dann kannst du den auch im WC runterspülen, weil sich das Streu im Wasser auflöst. Wenn du mehrere Katzen und mehrere Knödel auf einmal hast, dann besser nicht. Aber du kannst das Streu kompostieren, bzw. in die Biotonne geben. Im Restmüll landet da bei mir gar nix davon. Bei 4 Katzen gehen bei uns die Häufchen den Weg über die Kanalisation (WC) und die Knödel gehen in die Biotonne. Ich habe bei 5 Katzenklos in der Woche 2 normalgroße Papiertüten für Biomüll voll (die für die kleinen braunen 7-l-Eimer). Und die Biotonne wird bei uns von Mai bis Oktober wöchentlich geleert. Also kein Problem. Wenn du im Garten einen Komposter hast, kannst du das auch da reingeben. Das verrottet.

Der Vorteil von dem Streu ist auch, dass es absolut katzenfreundlich ist, weil es nichts ausmacht, wenn sie mal ein Körnchen beim Putzen verschlucken, und weil sich keinerlei krebserregende Stoffe darin befinden, wie z.B. in den Betonitstreus.

Da kannst du dich mal informieren. 40 l reichen mir bei 4 Katzen locker 4-5 Monate.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

Das Streu hat übrigens nicht umsonst Öko Test sehr gut :o) .

kann ich nur zustmmen mit Abstand das Beste auf den Markt,

1

Was möchtest Du wissen?