Welches Kabel soll ich nutzen, von der unterverteilung zum Schaltschrank?

3 Antworten

Die TAB fordert ein Abschaltorgan von 63A, der Netzbetreiber kann aber darunter bleiben. Die sichere Variante (auch für 63A geeignet) ist 5x16qmm.

Wenn der Netzbetreiber mit sich reden lässt, kann man auch einen 5x10qmm verwenden, darunter würde ich es nicht tun.

Entscheidend ist aber auch die Distanz zwischen Zählerschrank und Stromkreisverteiler.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich spiele seit 70 Jahren mit dem KOSMOS-Experimentierkasten

Es sind insgesamt 3 Kabel, die zu unterverteilungen müssen 1x 14m / 1x 17m / 1x20 m

Es werden keine Stromfresser verbaut ( Durchlauferhitzer) warmwasser wird über die Heizung generiert!

0
@morimoe

Ich würde ohne Durchlauferhitzer min. 5x10qmm verlegen. Da aber der Netzbetreiber das letzte Wort zum Zählerschrank hat, musst Du dort nachfragen.

Bei 17m und 20m schaue ich gleich nochmal nach ob die 10qmm ausreichen können.

0

Was willst du denn hören? 5 x 2,5 mm2 Mantelleitung?

Ich glaube niemand hat kapiert, worum es genau geht.

Hallo,
Also ich muss das Kabel vom zählerschrank zur unterverteilung legen, und möchte gerne wissen wieviel mm2 das Kabel haben muss?
Welche Infos fehlen?

0

Wie weit? Wie ist die Unterverteilung abgesichert?

Was möchtest Du wissen?