Welches Jahr war "vor Christus"?

6 Antworten

Wenn man sich nach dem orientiert, was " Very Best Answers " geschrieben hat und das scheint mir schlüssig, wäre das Jahr 0, das Jahr des Julius Cäsar, den Julius Cäsar erschuf den ersten Kalender und damit das Jahr 1. Christus wurde erst, etwa 300 Jahre später geboren.

Es gab keine einheitliche Zeitrechnung in der Antike. Hier ein interessanter Artikel:

Jahreszählung und Jahresbezeichnung

In den antiken Texten wird man keine Jahreszahlen angegeben finden. Es ist also Aufgabe der Chronologie als Wissenschaft, die Angaben, die man ausmachen kann, in Zahlen zu übertragen. In der Antike nun wurden die Jahre nach bestimmten Ereignissen gezählt, sei es so was wie die Olympiaden, Christi Geburt, oder auch Schlachten und Ähnliches. Zu beachten ist hierbei, dass den Jahren Namen gegeben wurden. Es hat sich eingebürgert, die Jahre nach Beamten zu benennen. Die eponymen (namengebende) Beamten waren in Griechenland die Archonten, in Rom die Konsuln. Das war nun üblich in allen Gesellschaften, in der es jährlich wechselnde Beamte gab. So wird man in Quellen Angaben finden, die sich bei der Zeitangabe auf die jeweils regierenden Oberbeamten beziehen. Das machte nun erforderlich, Listen anzulegen, die eine Orientierung in die Vergangenheit möglich machten und nachstellten, wer wann Archont beziehungsweise Konsul war. Dabei ist zu beachten, dass das Amtsjahr nicht am ersten Januar begann. In Athen wurden die Beamten im Sommer in ihr Amt eingeführt. So findet man zum Archontat des Solon beispielsweise die zeitliche Angabe von 594 / 93 vor Christus.

aus: http://suite101.de/article/antike-chronologie-a65652#.V2YJMzUw5zk

vielleicht in einer anderen Zeit Rechnung die Römer hatten ja auch ihre Geschichten und das da eine ausschlaggebend war

Was möchtest Du wissen?