Welches Jahr haben wir denn nun WIRKLICH? also ohne den Nachsatz nach Christi, n. Chr.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Das Zählen der Jahre ist eine menschliche Erfindung. Und selbst die Festlegung auf einen sogenannten "eigentlichen" Kalender wäre wiederum eine menschliche Festlegung.

  • Das geht sogar noch weiter: Auch die Festlegung des Jahresbeginns am 1. Januar ist menschliche Erfindung.

  • All das hat mit Kultur zu tun. Da die christliche (oder auch abendländische) Kultur hier am prägendsten war, hat sich diese Zählweise durchgesetzt und wurde zu einer weltweiten Norm, was vieles erleichtert, da man nicht zwischen verschiedenen Zählweisen umrechnen muss.

  • Eine Veränderung hin zu einer neuen Zählweise brächte also zunächst mehr Verwirrung als Nutzen und könnte auch nur kulturell motiviert sein.

  • Denn es stellt sich die Frage: Wo setzt man das Jahr 0 an? Jede Festlegung hebt ein bestimmtes Ereignis in den Mittelpunkt und zeigt, was für einen wichtig ist.

Kommt auf die Zeitrechnung an.

Man hat sich auf diese religiöse Zeit geeinigt.

Nicht klug, aber was ist da schon klug und wirklich sinnvoll.

Es ist zumindest eine Größe auf die man sich geeinigt hat.

Das gibt es nicht. Weltweit ist die Zählung nach Christi Geburt die akzeptierte Norm; alternative Kalendersysteme bieten die entsprechende Jahreszahl im Vergleich zum westlichen Kalender (z.B. im jüdischen Kalender).

Aber warum gerade der christliche Kalender?

0
@Phelsuma

Wenns der buddhistische Kalender wäre, würdest du wahrscheinlich fragen, "warum der buddhistische Kalender." Einfache Antwort: ist halt so.

0
@omikron

Klar würde ich das Fragen - nur mit "ist halt so" gebe ich mich ungern zufrieden ;)

0

17.458.565.873.225? Keine Ahnung wann die Zeit angefangen hat :D

Hi,

ich finde die Frage eigentlich ganz Interessant, nur nicht im Vergleich zu den anderen Religionen-/Weltanschaungskalendern, sondern innerhalb unserer eigenen Zeitrechnung.

Irgendwann, deutlich viele Jahre nach der Geburt JC, wurde also festgelegt, das wir von nun an ab diesem Zeitpunkt zählen sollen. Hat man damals wirklich genau gewusst, wann er geboren worden sein soll?

Immer wieder wird der Zeitpunkt Jesu Geburt mit dem Erscheinen eines Kometen in Verbindung gebracht. Wurde das mal zurückgerechnet?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es beim Übergang von einem ägyptischen -> julianischen - gregorianischen Kalender - zu Genauigkeitsverlusten gekommen ist.

Also welches Jahr schreiben wir wirklich? 2010 - 2020 - 1998 ???

Was möchtest Du wissen?