Welches ist euer lieblings Haustier ?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Katze 60%
Meerschweinchen 13%
Hund 13%
Hamster 8%
Kaninchen 4%
Vögel/Fische 0%
Reptilien 0%

40 Antworten

Katze

Katzen - Habe mittlerweile meine zweite. Ich finde, es sind sehr schöne Tiere mit eigenem Charakter. Und sie haben etwas Raubtierartiges. Meine fast ausschließlich schwarze Katze (mit ein paar weißen Stellen) nenne ich daher auch mal "kleiner Panther". Manchmal machen sie Lustiges, wie z. B. nach jedem Fangen einer Beute einen Purzelbaum. Das Spielen ist eigentlich immer witzig. Manchmal sind sie auch frech. Da muss man schon mal die Nerven behalten :-) Aber dann gibt es ja noch die Streicheleinheiten. Dann kommt sie auf meinen Arm, lässt sich durch die Wohnung spazierentragen und verwöhnen. Oder das selbe Spiel auf dem Schoß. Dies scheint sie sich zu merken, denn zum Dank bekomme ich dann Abends im Bett gelegentlich die Haare gewaschen :-) Dann befürchte ich manchmal, hoffentlich frisst sie mir nicht die sprichwörtlchen Haare vom Kopf :-) oder sie putzt mir Teile des Gesichts.

Kann ich pauschal nicht sagen da jedes dieser Tiere andere Ansprüche hat und ich einige davon habe/hatte oder auch gerne irgendwann noch mal gerne hätte.

Wobei ich Meerschweinchen wirklich liebe (sonst hätte ich keine 11 Stück), aber auch unsere Katze einfach nur toll finde (wenn sie mich nicht grad aus nicht identivizierbaren gründen kratzt) und auch unseren Hamster ganz süß finde.

Ansonsten hätte ich schon irgendwann gerne mal einen Hund, aber der ist in unserer kleinen Wohnung (und dem fehlenden Geld dafür) einfach nicht drinne und bei 2 Vollzeit arbeitenden Personen wäre das auch nicht so gut wenn dieser dann die meiste Zeit allein wäre (wobei ich den problemlos mit ins Büro nehmen könnte wenn er sich mit den Hunden vom Chef verstehen würde)

Reptilien (vor allem Schlangen und Echsen) finde ich als beobachtungstiere auch nicht schlecht. Würde ich mir aber persönlich nie holen weil mir da die erfahrung und der Platz fehlt für eine Artgerechte Haltung.

Hund

Früher: Katze
Heute : Hund

Als ich klein war (2-3 Jahre) hat mir mal ein Hund meinen nackten Hintern abgeleckt. Von da an hatte ich Angst vor Hunden.

Katzen sind selbständiger und ich "genoss" es damals, dass sie nur Streicheleinheiten brauchen. Heute nervt mich unsere Katze; (ich bin leider ihr "Liebling") zuerst kommt sie zu mir, will Futter, fünf Minuten später kommt sie wieder und miaut. Dann will sie raus, sobald ich die Haustüre öffne steht sie in der Schwelle und überlegt eine Viertelstunde, ob sie jetzt wirklich raus will.
Am Abend will sie bei mir schlafen und dann kann ich nicht schlafen, wenn ich dann trotzdem einschlafe, schlafe ich sehr schlecht und gegen vier Uhr spüre ich, dass sie raus will.

Heute habe ich keine Angst vor Hunden mehr. Wenn ich hier bin liebe ich es mit unserem spazieren zu gehen.

Außergewöhnliche intelligente Haustiere?

Ich ziehe bald in meine erste eigene Wohnung, nun steht die Frage nach dem Haustier an und ich bin mir unsicher. Ich hatte zunächst zu Frettchen tendiert aber die sind leider zu teuer in der Haltung bzw das Futter aber ich würde etwas in dieser Art bevorzugen, am besten ein kleineres Tier(ich möchte Minimum 2 da sie sonst alleine sind) das ein wenig Interesse am smusen bzw Körperkontakt hat (auch Vögel sind eine Option jedoch nicht zierlich, so in faustgröße ist optimal)und bitte um Vorschläge.

...zur Frage

Welches Haustier mit Alergie?

Hallo. Ich liebe Tiere und htte soooooo gern ein Haustier! Das Problem ist nur das meine Eltern und vielleicht auch ich eine Alergie haben. Könnt ihr mir ein Tier empfehlen (nicht so Wan wie ein Alergiker Hund oder so)? Und es sollte nicht sowas wie eine Echse oder so sein. Gibt es so ein Tier?

...zur Frage

Eure Lieblings Musikrichtung!

Was ist eure Lieblings Musik richtung

...zur Frage

Ozelot als Haustier

Kann man sich ein Ozelot in Deutschland als Haustier halten ??

Wenn ja mit welchen bedingungen und ws bezahlt man für so ein Tier ?

...zur Frage

Welches Haustier ist da wohl am besten?

Keine Katze, kein Hund, kein Wassertier, keine Insekten, keine exotischen Tiere wie Schlange und Co.

Nager, Flugtier usw. alles gut.

Es darf ein Tier für Freilauf, aber auch ein Tier für Gehegehaltung (-Käfighaltung) sein.

Ich arbeit von 6.15 bis 13.50 Uhr oder von 13.15 bis 20.50 Uhr. Das Tier sollte also mind. zu 2. diese Zeiten alleine bleiben können.

Meine Wohnung wird wohl nicht größer als 50 Quadratmeter in einer Kleinstadt oder höchstens großen Kleinstadt werden.

Es muss kein (darf aber sehr gerne) Tier sein, was ich streicheln und auf den Arm nehmen kann, aber ein Tier mit dem ich mehr als mit Mäusen und Hamstern machen kann wäre schön.

Das Tier sollte abgesehen vom Tierarzt nicht viel Geld in anspruch nehmen. Futter, Spielzeug und Gehegeeinrichtung wie z.B. Sand, Stroh. Das einzelne Tier selber darf so 50-80/100€ kosten, günstiger natürlich auch :) Das Gehege sollte in einmaliger Anschaffung die 150€ nicht überspringen.

Ich lege schon Wert darauf, dass sich das Tier mit mir und ich mich mit dem Tier verstehe, es darf auch einen nahe Bindung sein/werden, aber auf allerbeste Gehorsamkeit und Kunststücke lege ich definitiv keinen Wert.

LG und DS ;)

...zur Frage

welches haustier habt ihr den ?

was ist euer haustier

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?