Welches ist die teuerste Politik/ das teuerste Gesetz in Deutschland?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dinge wie die allgemiene Krankenversicherung sind so komplex, dass Ansprüche und Maßnahmen nicht nach einem einzigen Gesetz geregelt werden können, sondern dafür gibt es jeweils ein ganzes Konglomerat.

Insofern gibt es auch nicht das eine Gesetz, dass irgendwelche kosten verursachen würde.

Mit Abstand die Sozialpolitik. Rente, Kindergeld, Arbeitslosengeld, Grundsicherung, Flüchtlingspolitik etc. etc.

Eventuell auch die Wirtschaftspolitik aufgrund unzähliger Subventionen, auch wegen der Target2 Salden, die im Haushalt nicht aufgeführt werde und inzwischen auf ~1 Billion faule Kredite zu Lasten des Steuerzahlers belaufen.

Auch die EU-Politik könnte mehr verschlingen. Hier wird ja viel unter dem Deckel gehalten. Rettungspakete, Transfers, Ausbau der EU-Verwaltungs- und Infrastrukturen, z.B. EU-Rente müssen ja auch von jemanden bezahlt werden.

Warum werden die Subventionen denn nicht im Haushalt aufgeführt?

0
@Hikarukun02

Es bezieht sich nur auf Target 2 und nicht die Subventionen wie EEG, Agrarpolitik und Co.. Sie laufen über die Bundesbank und EZB. Warum sie nicht im Haushalt geführt werden, ist eine gute Frage, die ich nicht zu beantworten weiß, da die Beiträge letzten Endes von der Allgemeinheit, dem Steuerzahler, getragen werden müssen.

Das Handelsblatt liefert eine gute und sachlich neutrale Erklärung, falls es dich im Detail interessiert.

https://app.handelsblatt.com/finanzen/target-2-saldo-die-billionen-forderung-der-bundesbank-und-was-sie-bedeutet/22774218.html

1

Was möchtest Du wissen?