Welches ist die stromsparendste Methode Wasser zu erhitzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auszug aus Wikpedia:

"Ein Elektroherd setzt beinahe 100 % der elektrischen Energie in Wärme um. Ein Mikrowellenherd verwandelt nur 50 bis 60 % der aufgenommenen elektrischen Energie in Mikrowellenstrahlung, der Rest wird zu Abwärme. Andererseits heizen die Mikrowellen gezielt lediglich das Kochgut, nicht aber den Garraum und dessen Umgebung, weshalb der Mikrowellenherd bei kleineren Portionen energetisch günstiger ist: Als Richtwert gelten ca. 250 ml Flüssigsubstanz: Es ist hiernach günstiger, 250 ml Flüssigkeit bzw. 250 Gramm einer wasserhaltigen Speise im Mikrowellenherd zu erhitzen, statt in einem Topf auf dem Elektroherd, möglicherweise zusammen mit zusätzlich erforderlichem Wasser. Das Erwärmen von Wasser ist allerdings im elektrischen Wasserkocher am effektivsten - er hat aufgrund der geringen Wärmekapazität seiner Heizspirale eine sehr viel höhere Effizienz als ein Magnetron oder eine Kochplatte."

Das hängt vom Wirkungsgrad der Geräte ab. Die Reihenfolge wird sein: Wasserkocher, Mikrowelle, Elektroherd. Wenn Du nicht weißt, was ein Wirkungsgrad ist, dann gibt es hier (wie eigentlich immer) etwas zum Nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wirkungsgrad

eine GAStherme oder ein gasherd, im sommer reicht auch ein schwarzer gartenschlauch.

Microwelle !

aus dem einfachen grund das nichts anderes erhitzt wird, als das wasser. die microwelle selber wird nur durch konvektion Wärmeabströmung vom wasser erhitzt.

auf jeden fall ein induktionsherd.

Bis zu einem Liter defenitiv der Wasserkocher.

kleines Feuerchen im Garten machen

Was möchtest Du wissen?