Welches ist die schwerste Sprache?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann man so wahrscheinlich gar nicht sagen. Für mich wäre jede Sprache schwer, in der man andere Schriftzeichen hat als hier. Ich wollte mal Japanisch lernen und bin an den Schriftzeichen gescheitert.

Deutsch als Ausländer zu lernen soll scheinbar auch nicht ohne sein, schon allein wegen der drei Artikel und der damit zusammenhängenden verschiedenen grammatikalischen Formen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine. Welche Sprache am schwersten ist, ist immer von der eigenen Muttersprache, den anderen Sprachen, die man bereits kann, und der persönlichen Einstellung zu dieser Sprache abhängig. 

Als deutscher Muttersprachler sind die germanischen Sprachen (Englisch, Schwedisch, Norwegisch etc.) ziemlich einfach, weil Deutsch auch eine germanische Sprache ist. Wenn man bereits Französisch kann, sind die romanischen Sprachen (Italienisch, Spanisch etc.) einfacher. Wenn man bereits 3 Sprachen kann, ist es leichter, eine vierte zu lernen. Wenn man Interesse an einer Sprache hat, wird das Lernen viel einfacher. Und so weiter. 

Ausnahmen bilden vielleicht Sprachen wie Baskisch, weil es keine andere Sprache gibt, die mit Baskisch verwandt ist. Aber allein diese Tatsache macht Baskisch nicht schwieriger als andere Sprachen, denn jemand, der mit Baskisch aufwächst, wird seine Muttersprache genauso schnell erlernen, wie andere Kinder ihre Muttersprache erlernen. 

DIE schwierigste Sprache existiert nicht, denn "Schwierigkeit" ist etwas sehr Subjektives. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
01.11.2015, 20:04

Zu deinem Beispiel: Finnisch ist für uns deutsche Muttersprachler sehr ungewöhnlich, aber jemand, dessen Muttersprache Estnisch ist, mag das schon wieder anders sehen. :) 

Finnisch und Estnisch sind nämlich miteinander verwandt, Finnisch und Deutsch jedoch nicht. ;) 

0

ich glaubb die schwerste sprache ist spinnensprache, weil spinnen sind ja die lebewesen die uns menschen am unähnlichsten sind und dass ist bestimmt auch bei der sprache so ... viel spaß bein spinnisch lernen! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japanisch oder Chinesisch, wegen der Schriftzeichen und den vielen verschiedenen Höflichkeitsformen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hebräisch oder Chinesisch, schon alleine wegen der Schriftzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
01.11.2015, 20:03

Das hebräische Alphabet ist nicht allzu schwierig. Sobald man das System begriffen hat, kann man eigentlich alles lesen (ich hatte früher Hebräischunterricht in der Schule. Habe zwar kaum was verstanden, weil der Lehrer total unfähig war, aber das Lesen ging ohne große Probleme ;D). Bei Sprachen wie Chinesisch gestaltet sich das schon ein bisschen schwieriger. ;) 

0

Ich habe gehört dass isländisch total kompliziert sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
01.11.2015, 20:00

Isländisch ist außergewöhnlich, weil jahrhundertelang es eine sehr … isolierte Sprache war und teilweise immer noch ist. Viele "alte" Eigenschaften sind erhalten geblieben. 

Die Grammatik ähnelt der deutschen (germanische Sprachen eben), aber ein Teil des Wortschatzes ist seeehr speziell; Isländisch hat für jedes moderne Wort einen eigenen Ausdruck mit "alten" Wörtern gebastelt. So heißt z.B. das isländische Wort für "Computer" übersetzt "Zahlenwahrsagerin". Allerdings ist es mMn genau das, was den Charme des Isländischen ausmacht. :) 

0

Was möchtest Du wissen?