Welches ist die Billigste Cpu Wasserkühlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was für eine? All in One? Und falls ja, was sieht daran gut aus? Design-technisch sehen nur entsprechende Custom-Loops gut aus und sowas fängt bei 300 - 400 Euro an, wenn man halbwegs Qualität will, was bei Wasserkühlungen das Ziel sein sollte. Erstens muss es dicht sein und zweitens stehen die meisten auch nicht so auf ratternde Pumpen. Billig und Wasserkühlung passt einfach nicht zusammen. Sowas kauft man eher, wenn man nicht sparen muss. Aber wenn du meinst, dann wäre das billigste wohl ein Set, wie du sie hier findest: http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/sets-und-systeme/?p=2

Eine All in One sieht besser aus als ein Tower Kühler. Aber ich glaube ich werde noch sparen und mir dann eine Custom holen.

0

Mag sein, aber von stylisch sind wir da doch noch weit entfernt. Dieser AIO-Dinger sind alle komplett schwarz. Außerdem ist der Luftkühler wartungsfrei, lautlos - sofern richtig gewählt - und fängt in der Regel nicht zu rattern an. Unter stylisch verstehe ich sowas hier: https://m.youtube.com/watch?v=vLEi5HOfNqQ

Natürlich mit entsprechenden Sleeves für die Kabel. Aber eine popelige schwarze AIO aus Design technischen Gründen? :-)

0

Leise sind die mit einer DC-LT und meistens Plastikgehäuse als Resonanzkörper nicht gerade. Eine DC-LT haben die meisten. Die Eisberg 2 könnte die erste richtig leise Aio sein wenn sie rauskommt. Als echt leise Pumpe wäre eine D5 gut

0

Hier sind so ziemlich alle aufgelistet, beginnend mit der billigsten:

https://geizhals.de/?cat=coolwsets&xf=4008_CPU&asuch=&bpmax=&v=e&hloc=at&hloc=de&plz=&dist=&mail=&sort=p

Vielen Dank! Hast du villeicht Erfahrungen mit der Billigsten oder der Marke?

0
@Tarikinan

Eigene Erfahrungen habe ich nicht, aber vieler meiner Freunde haben eine AIO-Wasserkühlung.

Nach deren Meinungen und nach Reviews von Youtubern würde ich von folgenden Firmen welche selber kaufen:

  • Alphacool
  • Cooler Master
  • Corsair
  • NZXT
1

Für mich wäre eine Wasserkühlung eher eine Design Entscheidung

Für etwas anderes kannst du diese "Wasserkühlungen für Arme" auch nicht verwenden. Denn jeder gute Towerkühler kühlt besser als diese kompakten Wasserkühlungen. 

Daher kann man da auch keine wirkliche Empfehlung aussprechen. Vor allem wenn du die Billigste willst, welche du ja schon dem Geizhalslink unten entnehmen kannst. 


Ja, also lieber sparen und eine bessere kaufen?

0
@Tarikinan

Ich würde lieber sparen und mir eine "echte" kaufen. Habe vor einigen Jahren selber mal so eine Kompaktwasserkühlung gehabt als sie frisch auf dem Markt kamen. Habe mir sie auch nur gekauft weils halt "cool" war und anders aussah. Man konnte eben sagen "hey ich habe eine Wasserkühlung im PC". 

Die Kühlleistung war aber ernüchternd, weshalb ich sie vor 2 Jahren wieder rausschmiss und mir wieder einen Towerkühler eingebaut habe. 

0

Ok, das waren auch meine Gründe. Aber wenn man eh nicht groß übertakten will, reicht die dann nicht?

0
@Tarikinan

Ja sicher wird das reichen. Allerdings ist der Hauptgrund weshalb solch Dinger entwickelt wurden der, dass man so eben auch sehr kleine PCs wo kein Towerkühler reinpasst noch kühlen kann. 

Wenn man da einen PC im ITX-Format hat, da passt dann kein Towerkühler rein. Darum dann diese kompakten Wasserkühlungen. 

0

Naja, soviel Platz werde ich nicht haben :)

0

Was möchtest Du wissen?