Welches ist die beste Marke für Wurfmesser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Lass die Mini-Dinger von United Cutlery im Regal liegen.

Ein gutes Wurfmesser sollte mindestens 30 cm Länge haben und ein
Gewicht von mindestens 300 gr. Damit hat bereits auch meine damals 12-jährige Nichte geworfen, das Gewicht ist eher die Untergrenze und problemlos für einen Starter zu händeln. Es sollte eben nur nicht zu leicht sein, denn dann brauchst du zuviel Kraft. (Das klingt jetzt widersprüchlich, aber
versuche nur mal einen Tischtennisball so weit zu werfen wie es geht.
Der Ball mag ja leicht sein, der Wurf damit ist es keinesfalls!)


Die besten Modelle "von der Stange" gibt es gegenwärtig von "Cold
Steel" (Favoriten: Jack-Dagger-Thrower, Pro-Balance-Thrower,
Perfect-Balance-Thrower). Wenn du es am Griff anfasst, braucht es bei
normaler Wurftechnik immer rund 3 Meter, um sich ein ganzes Mal zu
drehen, für jede weitere Drehung 2 Meter zusätzlich.


Mehr Infos immer gerne in meinem Ende Juni erscheinenden Trainingsbuch "Messerwerfen wie ein Profi", Wieland-Verlag.

(Peter Kramer, Eurothrowers: WM-Bronze 2015 mit dem Wurfmesser,
Nottingham, GB Weltmeisterschaften der Messer- und Axtwerfer,
Weltmeister 2015 mit der Wurfaxt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?