Welches ist die beste Krankenkasse? Bin zurzeit bei der AOK Niedersachsen die z.B 250€ jährlich für zusätzliche Leistungen übernimmt?

3 Antworten

Ich sag dir wie ich das angefangen habe:

Ich habe eine Vorauswahl von 3-4 Krankenkassen getroffen und bin dann zu meinen Ärzten (Hausarzt, Zahnarzt, HNO, Orthopäde und Urologe) und hab die gefragt...

Die dürfen natürlich keine Empfehlung aussprechen, aber wenn du die richtige Frage stellst, wirst du eine Antwort bekommen...

ICH hab damals gefragt, ob das vertrauen in die Kasse x ein Zeichen von Weisheit wäre... und da sind wir ganz schnell bei der Techniker gelandet, die ist überall gern gesehen!

Was nämlich kaum jemand weiß: gesetzliche Krankenkassen zahlen einen quartalsvorschuss beruhend auf dem vergleichsquartal des. vor-jahres.

Weichen Die zahlen aus den beiden Jahren stark voneinander ab, können die Kassen ggfs zuviel gezahlte Beträge zurückfordern, oder - was viel schlimmer wäre: bei niedrig kalkulierten aber letztlich deutlich höher ausgefallener Quartalsabrechnung die Nachzahlung verweigern!

Da arbeitet der doc dann u.u. umsonst!

Wenn dann natürlich ein Patient von so einer Kasse malbeiben eiligen Termin braucht, reißt sich kein Arzt darum, den schnell und n der Praxis zu haben!

Zugeben darf das natürlich niemand... aber ich arbeite seit >25 Jahren in und mit einer Vielzahl von Arzt Praxen... und das ist überall dasselbe!

Ich finde, diese Frage ist kaum zu beantworten.

Einige gesetzliche Krankenkassen bieten die teilweise Übernahme von osteopathischen Behandlungen, u.ä. an. Es gibt aber sogar starke Unterschiede bei Zuzahlungen von Haarersatz, uvm.

Da gibt es sogar innerhalb der einzelnen AOK´n Unterschiede.

Ich würde mir hier nicht anmaßen mich auf eine bestimmte als die allerbeste fest zu legen.

Naja das hängt doch stark von den Anforderungen ab....

Es gibt nicht DIE Beste..

Was möchtest Du wissen?