welches ist die beste bibelgeschichte im alten testament?

7 Antworten

im Anfang schuf Gott die Erde, sie war verwüstet und geleert

Genesis 1-70

0

>...die Erde, sie war verwüstet und geleert. - Was erzählst Du hier für einen Schmarrn? Informiere Dich besser!
Dort steht: Die Erde war wüst und leer.

Eine geleerte Erde würde voraussetzten, dass vorher etwas drauf war.

0

Ich finde viele Begebenheiten im alten wie im neuen Testament mehr als spannend. Nimm dir einfach Zeit und finde selbst heraus was dich anspricht. Es lohnt sich.

Hallo man merkt das die wenigsten Menschen überhaupt sich ernsthaft mit der Bibel auseinander gesetzt haben, denn diese platten schnellen antworten beweisen das. Es gibt eine Menge sehr sehr bewegender Geschichten im AT. Ich rate dir mal das 1 und 2 Buch Mose zu lesen...dort sind so unglaubliche Begebenheiten erzählt, die uns auch im Alltag helfen mit Schwierigkeiten besser um zu gehen...z.B. 1 Buch Mose Kapitel 37 die Geschichte von Josef...Bete mal vorher zu Jesus Christus das er dir diese Worte lebendig macht...Josef wurde von seinem Vater geliebt und von den Brüdern gehaßt, schließlich verkauft und versklavt 13 Jahre, bis Josef den Traum des Pharaos gedeutet hat. Dann hat Gott begonnen, seinem Leien ein Ende zu machen und er wurde der 2 höchste im ganzen Land. Schließlich wurden seine Träume wahr, die er seinen Brüdern als jugendlicher erzählte. Ich wünsche dir, das dir der lebendige Gott darin begegnet, denn die Bibel ist sein geoffenbartes Wort...gruß Marcus

Nicht nur im AT gibt es eine Menge sehr sehr bewegender Geschichten. Auch im Ramayana (oder im Koran oder bei Grimm) sind so unglaubliche Begegebenheiten erzählt, die uns ...

0
@gargamel111

Haha! Hier war ausdrücklich nach einer Bibelgeschichte gefragt!

0

Altes Testament - viel Gewalt, aber Neues Testament - keine Gewalt? Stimmt das?

Im Alten Testament kommt ja sehr viel Gewalt vor und im Neuen eigentlich gar nicht. Jedenfalls, ich habe keine Stellen im Internet gefunden. Im Alten Testament wurde ich schnell fündig.

Kann ich also davon ausgehen, dass es im Neuen Testament, an das die Christen heute glauben, gewaltfrei zugeht?

Gruß

...zur Frage

Tochter ist lesbisch HILFE?

Meine Tochter hat sich vor ein paar Tagen vor mir und meinem Mann geoutet.Sie ist 22 Jahre alt. Die Nachricht gat uns beide sehr schockiert und entsprechend heftig waren unsere Reaktionen. Ich hatte sie bisher immer für eine sehr feminine und normale junge Frau gehalten. Als sie das sagte hatte ich einen kleinen Zusammembruch. Mein Mann wurde sehr wütend. Abscheinend hatte sie eine andere Reaktion erwartet denn sie musste weinen. Wir sind eine sehr gläubige Familie allerdings tolerieten ich und mein Mann homosexualität solange sie nicht in unserem engsten Umfeld stattfindet. Bei unserer Tochter verkraften wir es aber einfach nicht weil es mit unserem restlichen Leben einfach nicht zu vereinbaren ist. Ich bitte alle die soweit gelesen gaben sich Kommentare zum Thema Homophobue etc. zu sparen. Sie werden damit weder uns noch unserer Tochter helfen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich und mein Mann sind uns einig das wir unsere Tochter in dieser Lebensweise nicht unterstützen und auch nichts damit zu tun haben wollen, und möchten sie bitten auszuziehen. Sie hat wie wir erfahren haben eine Freundin und sie verdient auch bereirs sehr gut deshalb denken wir das sie durachaus fähig ist auf eigenen Beinen zu stehen. Da sie allerdings nach ihrem Coming out emotional sehr angeschlagen war möchten wir ihr das so sanft beibringen wie möglich. Meine Frage ist jetzt: Wie? Wad können wir sagen?

Ausserdem müssen wir all das auch unserer jüngeren Tochter erklären. Sie ist 15. Trotz des altersunterschieds haben meine Töchter eine sehr enge Verbindung. Demensprechend schwer wird es sein ihr zu erklären warum wir das machen. Sie liebt ihre Schwester sehr und warscheinlich wird es sie sehr hart treffen. Wie sollen wir ihr das erklären? Zumal sie noch so jung ist. Ich möchte nochmal daraufhinweisen das unsere entscheidung bezüglich unserer Tochter feststeht und die Kommenrare hier nicht daran ändern werden. Ich möchte lediglich um tipps bitten wie wir all das unserem Töchtern erklären sollen. Ich bin für alles schon im Vorraus sehr dankbar.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Testament?

...zur Frage

Warum gibt es ein neues und ein altes Testament?

Ist das alte Testament die Torah, Talmud etc (was es dazu noch gibt, also die Schriften vom Judentum) und inwiefern unterscheiden sich diese Schriften zum alten Testament, oder das alte Testament zum Neuen?

...zur Frage

Mit welchen Fragen kann man Christen überfordern?

Als Gegner von Religionen will ich in der Diskussion mit einem evangelikalen Christen den Ball auf meiner Seite haben.

Mit welchen Fragen und Argumenten kann ich ihm zeigen, dass Gott vielleicht nicht existiert bzw. nicht so existiert wie er es glaubt und besonders aber auch, dass die Bibelgeschichte nicht zu 100 Prozent die Wahrheit ist?

Bereits gesagt habe ich ihm, dass die Bibel aus mehreren Büchern besteht und dass diese 2000 Jahre alten Schriften mehrfach übersetzt und vorher zum Teil weitererzählt und erst dann niedergeschrieben wurden. Und das ist doch wie "Stille Post" - irgendwann tauchen Fehler auf, weil Menschen Fehler machen. Bewusste Manipulation, Interpretations- und andere Fehler sind extrem wahrscheinlich. Wie kann man also ernsthaft als Mensch mit (Gott gegebenem) Verstand glauben, dass die Bibel 100 Prozent wahr ist?

Welche Fragen kann ich ihm stellen?

Und welche Widersprüche gibt es zwischen Neuem Testament und Altem Testament?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?