Welches ist der billigste und beste Handyanbieter (provider) in Spanien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genau kann ich das nicht sagen, jeder Anbieter hat ja zig verschiedene Tarife mit verschiedenen Angeboten. Was ich dir aus "Hören-Sagen" meiner Freunde sagen kann ist, dass Telefonica (also Movistar) und Vodafone somit die teuersten sein sollen. Ich glaube, momentan ist Orange ganz gut im Rennen. Wobei ich selbst Vodafone habe und auch nicht unzufrieden bin; ich zahle 9 € Festgebühr im Monat, die ich jedoch vertelefonieren kann. Meine Rechnung liegt monatlich immer so bei 20 €, aber ich telefoniere auch nicht besonders viel mit dem Handy.

Yoigo ist mit Abstand der billigste, Telefónica/Movistar der teuerste Anbieter, bei denen auch oft noch versteckte Kosten hinzu kommen. Meine Rechnung liegt monatl. bei 6 Euro zzgl. MwSt.

o2 gibt's in Spanien nicht, das ist ja in Spanien und Lateinamerika Movistar, nur in nicht Spanisch sprechenden Ländern ist das o2. Orange ist France Telecomm, Jazztel die deutsche Telecom (nur Festnetz + DSL), Vodafone hatte damals Airtel aufgekauft, nimmt sich mit Movistar nicht viel.

Carrefour evtl. noch.

Vielleicht O2, gehört ja jetzt zu Telefonica......

das denke ich auch

0

Was möchtest Du wissen?