Welches ist das stärkste Pokemon?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mew ist ein Pkmn was jedem Typen schaden kann und somit unsicherheit gegen Typenvorteile bietet. Zoruak kann sehr schnell und mit hoher Atk glänzen, Woingenau kann, wenn man kennt ob der Gegner Speziell oder Physisch angreift auch gut one-hitten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schuk1850 23.03.2016, 14:09

Im Film will Mew ja nicht mal richtig kämpfen und hält dennoch den stärksten Pokemon überhaupt (Mewtu) ganz leicht stand. Macht es das, dass es der Uhrvater aller Pokemon ist und seine Seltenheit zum stärksten überhaupt?

0
AlesanHD 23.03.2016, 14:12
@Schuk1850

Upps frage nicht ganz gelesen ._. Hab vom Spiel geredet xD

0
Schuk1850 23.03.2016, 14:33
@AlesanHD

Ist schon ok

Ich meine eher den Anime. Was haltest du da von Mew?

0
AlesanHD 24.03.2016, 08:52
@Schuk1850

Mew? Es ist dort ein mächtiges Psycho Pokemon und da Mewtu als Massenvernichtungswaffe dargestellt wird und beide fast gleich Stark sind denke ich, würde Mew es wollen wäre schnell mal die Menschheit weg. Aber es besitzt nicht die Dimension veränderne Kräfte wie Arceus, Dialga etc.... Im direkten 1 vs 1 Kampf wäre Mew und Mewtu stärker. Wenn es um schnelles Chaos und Zerstörung geht dann die Legis Dialga, Palkia, Giratina, Arceus, Rayquaza, Kyougre, Groudon und Hoopa.

0

Laut dem Anime irgendwie Pikachu, denn das gewinnt jeden Kampf ;)

Ansonsten: Wird doch ständig anders dargestellt.

In meiner Vorstellung ist es Mew. Einfach, weil es DAS Pokemon der ersten Generation ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schuk1850 23.03.2016, 15:02

Viel Dank seh ich ganz genau so!

0

Arceus mitsamt dem Dimensions-Trio, von Mega Rayquaza sahen wir noch zu wenig. Arceus hat den Herrscher von Raum, Zeit und Antimaterie erschaffen, es kann sie zügeln und ist im Anime im vollständigen Zustand klar das stärkste (ist durch seine Tafeln fast immun gegen alle Typen)

An 2. Stelle würde ich das Dimensions-Trio stellen, über Zeit, Raum und Anti-Materie zu herrschen ist definitiv sehr mächtig.

Mew ist nichts weiter als der DNA-Geber würde alle Pokémon, ich glaube nicht, dass es sooo mächtig ist. Das wurde auch nie so dargestellt, von Anfang an stand es im Schatten anderer und kam da auch nie raus.

Im Spiel ist das stärkste Pokémon ohne Zweifel Mega-Rayquaza.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schuk1850 23.03.2016, 19:26

Das Problem, welches sich mit Arceus - Mew ergibt ist folgendes:

Mew ist der Uhrvater aller Pokemon (folglich das erste Pokemon)

Arceus hat das Universum erschaffen, nicht jedoch irgendeines der anderen existierenden Pokemon. Es kann jedoch nicht vor dem ersten Pokemon Mew existiert haben. Es gibt ergeben sich durch diesen Fehler also zwei Möglichkeiten diesen zu berichtigen:

1) Mew war das erste Pokemon und existierte vor dem Universum. Es erschuf Arceus, welches das Universum erschuf. Dannach erschuf Mew die anderen Pokemon.

2)Arceus ist der Gott der Pokemon und hat alles erschaffen. Mew kam erst später.

Wenn wir von dem mächtigsten Pokemon sprechen sind Arceus und das Dimensions-Trio eher Mew untergeordnet. Wenn wird davon ausgehen dass Mew dass erste Pokemon war (Wie es eigentlich schon immer dargestellt wurde) hat es logischerweise auch das Dimensions-Trio erschaffen um diese über Raum, Zeit und Antimaterie herrschen zu lassen. Das gleiche gilt demnach auch für das Wettertrio (welches über Land Wasser und Himmel herrscht), das Vogel-trio (Herrschers über den Himmel) und jedes andere legendäre Pokemon. Hier ist dann eigentlich auch wieder ein kleiner Fehler. Wer ist den nun der wahre Härscher über den Himmel? Rayquaza oder das Vogel-trio?

Die Seltenheit spielt hierbei vielleicht auchnoch eine Rolle. Mew existiert wie Mewtu, Celebi und Jirachi nur einmal. Deoxys genau zwei mal. Die legendären Pokemon wie Rayquaza, Kyogre, Groudon, das Vogel-trio oder die drei legendären Hunde gibt es vermutlich öfters, wobei die Zahlen hier jedoch nicht genau festgelegt sind und sich hin und wieder verändern.

Im ersten Film wird gesagt dass Mewtu das stärkste Pokemon aller Zeiten ist (In den Spielen ist seine Mega Entwicklung ebenfalls das stärkste, noch vor Mega Rayquaza). Mewtu wurde durch die DNA von Mew erschaffen. Laut den Wissenschaftlern haben sie die DNA jedoch noch verbessert.

Durch das alles lässt sich sagen, dass es sich logischerweise nur zwischen Mew und Mewtu endscheiden kann. Der ultimative Anhaltspunkte ist für mich der Kampf im ersten Film. Dort will Mewtu umbedingt Mew besiegen. Wer den Film jedoch gesehen hat wird erkennen, dass Mew das alles gar nicht ernst nimmt und es eher als ein Spiel betrachtet. Als es dann jedoch dennoch zum Kampf kommt kann Mew leicht mit Mewtu mithalten. Man sieht auch welche immense Power in den Pokemon steckt. Der Kampf wird jedoch sehr schnell von Ash unterbrochen, wahrscheinlich waren die beiden noch nichtmal bei 25% ihrer Fähigkeit. 

Dadurch ergibt sich, dass die Rangliste nur wie folgt sein kann:

1) Mew: da es jedes Pokemon erschaffen hat, der Uhrvater aller Pokemon ist, es nur einmal gibt, es mit Mewtu mithalten kann und sich in jedes Pokemon verwandeln kann.

Mewtu: gleich stark mit Mew, wird oft gesagt, dass es das stärkste aller Zeiten ist.

2) Die großen Herrscher Pokemon wie:

Kyogre (Wasser), Rayquaza (Himmel) Groudon (Land), Zekrom (Yin), Reshiram (Yang), Kyurem (Wuji), Celebi (Wald), Regigigas, Dialga, Palkia, Girantina, Ho-oh, Lugia.

Hierbei find ich Rayquaza am mächtigsten, das liegt wahrscheinlich aber nur daran, dass es eines meiner Lieblings Pokemon ist und eine coole Mega Entwicklung hat. In Wahrheit sind wahrscheinlich alle gleich stark oder unterscheiden sich in ihrer Mächtigkeit nur minimal.

3) Auf Platz drei sind die legendären Trios, die alle ziemlich genau gleich mächtig sind.

Die legendären Vögel, das Hunde Trio, Registeel, Regiice, Regirock und diese anderen drei deren Namen mir jetzt nicht einfallen.

0
Schuk1850 23.03.2016, 19:37
@Schuk1850

Ich wollte nur noch hinzufügen, dass Mew sich in jedes Pokemon verwandeln kann und dann dessen Eigenschaften annimmt. Es kann sich also auch in Arceus verwandeln und ist damit schonmal mindestens gleich mächtig. Sollte es wirklich zu einem ultimativen Kampf kommen wird Mew immer die Nase vorne haben, da es mit seinem Wanflungskünsten nahezu jeden Pokemon überlegen ist. Wenn Mew gegen Arceus kämpft muss es also MINDESTENS zu einem Unentschieden kommen, da Mew sich auch in Arceus verwandeln kann. Außerdem erlaubt ihn seine Fähigkeiten auch noch sich völlig unbemerkt unter Leuten zu bewegen ohne aufzufallen. 

Das alles sind eindeutige Beweiße, die Arceus als stärkstes und mächtigsten Pokemon ganz klar widerlegen!

0
HRCFr34k 24.03.2016, 23:17
@Schuk1850

Arceus wird Mew ebenfalls erschaffen haben um ihm die DNA aller Pokémon gegeben haben - auch seine. Es ist damit der Erbträger für alle Pokémon und es kann somit immer die Pokémon wiederbringen, die von der Bildfläche verschwunden sind - zur Not auch den Gott Arceus selber. Mew hingegen ist jedoch nicht deswegen mächtig, da es nur die DNA enthält, aber nicht die Fähigkeiten. Sonst müsste Mew stärker sein als alle zusammen, was nicht sein kann, denn dann wäre Mewtu noch stärker.

Außerdem wird Mew die Verwandlung nichts bringen, denn Arceus hat immer mehr KP als Mew und alleine deswegen hat es die Nase vorn.

0

Was hältst du von Darkrai ? Ist doch auch ein Mega starkes Pokemon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schuk1850 23.03.2016, 14:10

Ja, typisch legendär halt.

Wenn man nach den Anime geht würde es Mew aber wohl eher nicht standhalten.

0

Standard Werte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yveltal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ziemlich sicher arceus. Er is schließlich der Gott der Pokemon, im Endeffekt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DrBrainstorming 23.03.2016, 14:02

ja im Grunde schon aber es existiert ja nichtmehr also sind Dialga und Palkia die stärksten. (Nachfahren)

0
Schuk1850 23.03.2016, 14:18
@DrBrainstorming

Dürfte ich mal fragen wieso es nicht mehr existiert? Hab da wohl was verschlafen ;D

0
Schuk1850 23.03.2016, 14:32
@dutch888

dutch888

Ich glaube das Mew gewinnen würd wenn es zu einem Kampf zwischen den beiden kommen würde. Wie man im Film sieht hat Mew ja eine irre Power die man von so einem Pokemon gar nicht erwartet. Als Uhrvater aller Pokemon denke ich dass es jedoch noch mehr Power rausholen hätte können wenn Aso den Kampf im ersten Film nicht unterbrochen hätte. Daher denke ich das Mew Dialga und Palkia besiegen könnte.

Vermutlich würd es aber gar nicht erst anfangen zu kämpfen, weil wie man im Film sieht kämpft Mew nur wenn es keinen anderen Möglichkeiten hat. Als Uhrvater aller Pokemon würde es wahrscheinlich gar keinen Kampf mit seinem Geschöpften beginnen 

0

Dialga und Palkia, weil sie über Zeit und Raum herrschen und somit die ganze Welt zerstören können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar "Pummeluff" :D

Denn: wenn man schläft, kann man nicht kämpfen! :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LanceFawkes 23.03.2016, 13:48

Und dann bemalt er dein Gesicht :D

0
Noidea333 23.03.2016, 13:49
@LanceFawkes

Ja, zwar nicht besonders professionell, aber ist ja eh nicht die Hauptattacke :P

0

Was möchtest Du wissen?