Welches ist das schönste Wandergebiet der Alpen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage ist so nicht richtig zu beantwortench. Ich bin als Hamburger autorisierter Tiroler Bergwanderführer und kenne dadurch sowohl in Südbayern als auch in den österreichischen Alpen sehr viele Gebiete. Jedes Gebiet hat seinen eigenen besonderen Charakter. Aber um aus meiner Sicht den richtigen Tipp zu geben, müßte ich wissen, welche Erfahrungen Du bereits in den Alpen gemacht hast: Es gibt einfache, aber auch anspruchsvollere AlmWanderungen. Vielleicht interessierst Du dich mehr für Gipfel. Da gibt es solche - die unabhängig von der Höhe - relativ einfach zu erreichen sind, aber auch solche die einen schon herausfordern. Welche Höhe kann dein Kreislauf gut vertragen? Welche Kondition hast Du? Welche Erfahrung? Usw.. Mein Lieblingsziel ist - nachdem ich ja auch nicht jünger geworden bin - ist inzischen das Achental zwischen dem Karwendel und Rofan gelegen. Hier bietet z.B. das Wanderhotel Achentalerhof für ihre Hausgäste kostenfrei 5 mal in der Woche von den beiden Inhabern selber geführte Wanderungen (kostenlos) an. Dabei richten sie sich bei der Auswahl der Touren nach den Wünschen und Erfahrungen ihrer Gäste.

3

@jovoHamburg: Warst du schon mal in Brand in Vorarlberg oder in See in Tirol? Wenn ja, wie war's dort landschaftlich im Vergleich zu anderen Gebieten in denen du schon warst und gibt es dort Routen in allen Schwierigkeitsgraden?

0

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Ich wohne in Bern und kenne so vorallem die Wandergebiete in der näheren Umgebung, vorallem das Berner-Oberland und das Wallis. Beide sind wunderschön. Was nicht heisst, dass es nicht auch andere wunderschöne Wandergebiete gibt, nur kenne ich die nicht ... oder kaum. In Österreich oder im Südtirol, um nur zwei Gebiete zu nennen, kann man auch wunderbar wandern. Letztes Jahr war ich kurz in Oberstorf im Allgäu mit einer Fahrt aufs Nebelhorn, es hat mir sehr gut gefallen.

Einmal um den Watzmann wandern. Tirol, Salzburg, Bayrischer Wald , Ötztal Österreich, Wolfschlucht schildenstein, Zugspitze Alpspitze, Zillertal

Wieviel km kann ein Wanderer ca. pro Stunde gehen?

...zur Frage

Wie viele Kilometer schafft ungefähr ein Wanderer pro Tag?

Schlafen, Pausen, Essen und so weiter bedenken

...zur Frage

Wie richtige Wandertour machen?

Wo kann man eine richtige Wandertour machen? Und zwar so, dass man ein Rucksack mit Zelt dabei hat und dann mitten in der Wildnis zeltet wo weit und breit keine Menschen sind. Wo man mehrere hundert Meilen laufen kann ohne, dass man auf Staedte, Haeuser, Strassen oder Menschen trifft, sondern einfach nur Natur. Wald, Wiese, Berge... alles Moeglich. Hauptsache es ist Natur und keine Spur von Zivilisation zu sehen.

Ich habe sowas leider noch nie gemacht. Haette aber mal Lust dazu. Also es sollte schon so sein, dass ich eine Woche unterwegs bin. Ich bin zwar kein erfahrener Wanderer, jedoch traue ich mir das definitiv zu. Ich koennte einen ganzen Tag laufen ohne Pausen und hab Abends immernoch Energie. Also das traue ich mir definitiv zu, aber ich will halt was richtiges. Wo man keine Menschen sieht und nix.

Wo waere das am besten Moeglich? In den Schottischen Highlands? Oder besser in Norwegen?

...zur Frage

Biwakieren im Wald? (Förster, Bushcrafter,Wanderer)?

Hallo ihr Lieben!
Ich interessiere mich zunehmend für Trekking, Wandertouren, Outdoor etc.
Alles was dazu gehört.
Daraus entstand auch der Wunsch, mal eine Nacht im Wald zu schlafen, zwecks größeren Touren usw.
Nun ist die Rechtsprechung in Deutschland was Biwakieren und ähnliches angeht ja äußerst schwammig. Ein Hauptpunkt ist aber immer, dass man um Genehmigungen bitten kann und sollte.
Nun ist die Frage, wie verfahrt ihr dort? Holt ihr euch Genehmigungen zum biwakieren im Wald ein? Sprecht ihr vorher mit Förstern oder vertraut ihr darauf, dass euch niemand für die eine Nacht entdeckt?
Des Weiteren interessiert es mich, wie gerade betroffenes Personal, also Förster, auf uns "Outdoorer" reagiert hat. Sind sie für einen Tag eher tolerant, vor allem wenn man kein Feuer macht, oder hat sich das als schwierig herausgestellt?
Danke im Voraus!

...zur Frage

Film nicht verstanden (netflix)?

Film namens Cam der dieses jahr erschien ist da am ende hatt sie sich anders angezogen und hatte ein anderen aussweis die Szene hab ich nicht so verstanden kann sie mir jemand erklären?

...zur Frage

Panik vor Leben in Trier als Student - Erfahrungen?

Also das Problem ist dass ich den nordischen Raum in Deutschland absolut liebe - Bremen, Hamburg, Hannover, einfach super tolle Städte, groß, immer was los, freundliche Menschen und viel Lebensfreude für mich. Nun werde ich studieren und da ich mit meinem Freund zusammenziehen will, stehe ich jetzt vor einer (für mich) Katastrophe! Ein sehr guter Studiengang ist für mich in Trier (er wurde dort schon genommen, ich weiß erst nächstes jahr im januar ob ich genommen werde, ziehe aber schon mit ihm im oktober hin) Jedenfalls geht es nach Trier und diese Vorstellung ist der absolute Alptraum für mich. Ich weiß nicht wieso, vielleicht weil mir schon schwindelig wird wenn ich nur diese ganzen steinalten Fachwerkhäuser sehe und dann diese "innenstadt" und auch feststellen muss dass es bis in den norden gute 5 stunden mit dem zug dauert. Alle meine Freunde und verwandten sind da oben verteilt. Und nun ziehe ich an den A... der Welt und versauere dort oder was? Ich hab einfach so eine riesen Abneigung da hinziehen zu müssen und deshalb frage ich hier ob es vll irgendwelche Studenten oder Anwohner, oder IRGENDjemanden gibt, der mich vom Gegenteil überzeugen und mir etwas die Panik nehmen kann. Bitte sagt mir dass es da nicht so abgeschieden und tote Hose ist wie ich befürchte. Denn ich höre immer die Studienzeit ist mitunter die Schönste und die will ich nicht in einem vermeintlich trostlosen Loch mitten im nirgendwo verbringen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?