Welches ist das gefährlichste Tierart?

15 Antworten

725.000 Todesopfer gibt es pro Jahr durch Mückenstiche und die dadurch übertragenen Krankheiten. Davon entfallen allein 600.000 auf Malaria.

Die Zahlen bei Schlangen sind uneindeutig. Sie schwanken zwischen 50.000 und 100.000 Opfern, die durch die giftigen Bisse sterben.

Eine Überraschung: 25.000 Todesopfer gibt es jedes Jahr durch Hunde! Dabei entfallen allerdings nur 186 auf wütende Haushunde. Der Rest kommt von streunenden Hunden, die beispielsweise Tollwut übertragen.

10.000 Opfer fordern die Tsetsefliegen, die die Schlafkrankeit übertragen. Die ist manchmal erst nach Monaten oder Jahren tödlich.

Raubwanzen sind an sich auch nicht gefährlich. Allerdings können sie gefährliche Krankheiten übertragen und haben dadurch jährlich 10.000 Menschen auf dem Gewissen.

Weiter in den Charts: Skorpione, Bandwürmer, Krokodile, Elefanten, Quallen, Hirsche, Tiger, Bienen, Spinnen, Ameisen, Kühe, Pferde, Leoparden, Haie

Auf Platz 1 liegt aber der Mensch selbst.

Das sind die 20 Tiere, die die meisten Menschen töten. Nr. 1 wird dich schockieren!
http://www.heftig.de/das-sind-die-20-tiere-die-die-meisten-menschen-toeten-nr-1-wird-dich-schockieren/

Die meisten Todesfälle werden durch Moskitos verursacht da sie viele gefährliche Krankheiten übertragen. An zweiter Stelle steht der Mensch selber. Schlangen und andere Gifttiere kommen erst an dritter Stelle und an vierter Stelle kommen Hunde wegen Tollwut.

Es gibt sehr giftige, dann gibts sehr starke und sehr aggresive. Und  es gibt welche die Krankheiten übertragen.

Pauschal kann man das wohl nicht sagen. Sehr viele Menschen sterben z.B. durch Mücken.

Was möchtest Du wissen?